Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Projekt Abschlussball endet mitParty für Schulabgänger

Berufsschüler organisieren im Unterricht Feier in Ecklingerode Projekt Abschlussball endet mitParty für Schulabgänger

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, lautet das Motto der Abschlussfeier der Berufsschulabsolventen in diesem Jahr. Für vier Schüler trifft das in doppelter Hinsicht zu: Sie haben die Party in Projektarbeit organisiert.

Voriger Artikel
Betrunkener rammt Mercedes
Nächster Artikel
Abbruch der Erörterung abgelehnt

DJ Fresh 2 Night legt beim Abschlussball auf.

Quelle: r

Duderstadt. Es soll der Abend werden, an dem ein neuer Lebensabschnitt beginnt: Die Zeugnisse sind übergeben, entweder starten die jungen Leute ins Arbeitsleben oder aber sie gehen den Bildungsweg weiter. Vier Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Duderstadt werden dabei einen sanften Übergang haben, denn die Party ist zugleich eine ihrer letzten Aufgaben in der Schule gewesen.

Teresa Preis, Julius Kullmann, Ina Hellmold und Lea Musalf hatten in diesem Schuljahr - wie alle anderen FOS-Wirtschafts-Schüler - vor der Aufgabe gestanden, eine Projektarbeit zu organisieren, die mit Planung und Organisation zu tun hatte und an deren Ende es ein abgeschlossenes Ergebnis geben sollte. Die vier suchten sich etwas aus, von dem Abschlussschüler samt Eltern, Geschwistern, Freunden und Verwandten am Freitag, 10. Juni, profitieren: das Projekt Abschlussball.

„Einen Ball feiern die Abschlussklassen der BBS schon seit Jahren“, berichtet Musalf. Eine „professionelle“ Form der Organisation, begleitet durch Lehrer im Unterricht, habe es aber noch nie gegeben. Von der Ideenfindung über die Werbung bis hin zur Planung der Programmpunkte habe alles in den Händen der Schüler gelegen, berichtet Musalf. Unter anderem hätten sie sich auf die Suche nach Sponsoren gemacht - und seien bei regionalen Firmen fündig geworden. Blumengestecke und Luftballons zur Dekoration hätten sie ebenso organisiert wie alles Notwendige für einen Sektempfang.

Als Veranstaltungsort hätten sie sich für einen Saal an der Ecklingeröder Brückenstraße entschieden. Die Lage und die Größe seien dafür ausschlaggebend gewesen, berichtet Musalf.

Die Getränkeversorgung und das Catering mit Fingerfood sollen bei den örtlichen Kirmesburschen liegen, damit alle Schüler feiern könnten. Fast, denn Kullmann werde am Abend für das Orga-Team zur Stelle sein, so Musalf.

Die ersten 50 Gäste erhielten Freigetränke, kündigt sie an. Außer dem Sektempfang und einem offiziellen Teil seien auch ein Gesangsauftritt und Musik mit dem „Becherverein“ vorgesehen. „Danach soll einfach gefeiert werden“, erklärt Musalf, dass bewusst ein kurzes Programm geplant worden sei. Für Musik soll „DJ Fresh 2 Night“ sorgen.

Teilnehmen könne an dem Abschlussball ab 20.30 Uhr eigentlich jeder, sagt die Schülerin. Sie erwarte aber, dass vor allem Familienmitglieder und Freunde der Absolventen zu Gast sein würden. Karten gibt es in der BBS und an der Abendkasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter