Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Realschule Gieboldehausen verabschiedet letzten Jahrgang

Tränen zu bewegender Musik Realschule Gieboldehausen verabschiedet letzten Jahrgang

76 Schüler der Realschule Gieboldehausen haben am Freitag ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Es ist der letzte Jahrgang der Realschule, die nun komplett in die neue Schulform Kooperative Gesamtschule übergegangen ist.

Voriger Artikel
Zeugnisübergabe für 29 Schüler an Duderstädter Pestalozzischule
Nächster Artikel
Abschlussfeier an der Duderstädter Heinz-Sielmann-Realschule
Quelle: ft

Gieboldehausen. Etliche Tränen rollten während der feierliche Entlassung in der überfüllten Aula bei bewegenden Liedern von Schulchor und Alexandra Pabst am Klavier. Das Jahr über seien große Ziele angestrebt und auch erreicht worden, nun sei es erlaubt, auch einmal zu feiern, sagte der kommissarische Schulleiter Christian Böker.

Er verglich die Schule mit einem Garten, deren vielfältige Pflanzen ein „ungewöhnliches Biotop“ bildeten. „Nicht selten bedarf es der Suche nach einer speziellen Düngermischung“, so Böker. „Wir möchten kein Pflänzchen missen, nur so zeigt sich die ganze Blütenpracht.“ Die „Gärtner“ würden jedenfalls keine der ihnen anvertrauten Pflanzen aufgeben.

In der freien Wildbahn gebe es neue Gefahren und neue Glücksgefühle, sagte der Elternratsvorsitzende Michael Preiß. „Genießt die letzten sechs Wochen, es wird schlimmer kommen.“ Samtgemeindebürgermeisterin Marlies Dornieden (CDU) mahnte die Schüler, nie mit dem Lernen aufzuhören: „Saugt alles auf wie ein Schwamm.“

39 der 76 Absolventen schafften einen erweiterten Realschulabschluss. Für besonders gute Leistungen wurden Johanna Kurth und Damian Adler von der 10a mit Buchpreisen ausgezeichnet, von der 10b Nina Frederici und Sina Birkefeld sowie von der 10c Amelie Wiegand und Antonia Rohrberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter