Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Rezepte aus der Klosterküche

Gerode Rezepte aus der Klosterküche

Die vegetarischen und veganen Gerichte aus der Geroder Klosterküche sind jetzt nachzukochen. „BenefitFoods“ heißt das Kochbuch, das mit zahlreichen Fotos und einfachen Anleitungen gesunde Rezepte, aber auch die Besonderheiten des Klosters vorstellt. Erschienen ist es im Duderstädter Mecke Verlag.

Voriger Artikel
Unfallflucht nach Poller-Debakel
Nächster Artikel
Frühlingsmarkt in Duderstadt aufgebaut

Lecker und gesund präsentiert sich die Klosterküche in Gerode.

Quelle: Oliver Thiele

Gerode. Traditionelle Zutaten aus der Region - zum Teil aus dem Klostergarten - wie Petersilienwurzel oder Rote Beete bilden die Grundlagen zu internationalen Gerichten auf ayurvedischer Basis. So wird im Kloster Gerode gekocht, seit im Jahr 1994 das Gesundheits- und Ausbildungszentrum „Weg der Mitte“ sich im ehemaligen Benediktinerkloster niedergelassen hat. „Wir wurden immer wieder von Besuchern unseres Cafés gefragt, wie man diese leckeren Gerichte zubereitet“, schildert Anke Clausen, Geschäftsführerin des Zentrums, die erste Idee zu einem Klosterkochbuch.

„Die ayurvedische Kochkunst ist schon eine Spezialisierung, aber alle Gerichte sind auch für Laien leicht nachzukochen“, macht Norbert Wilhammer, Chefkoch der Klosterküche, Mut zum Ausprobieren. Doch nicht nur die Gesundheit soll gefördert werden, auch dem Kloster selbst kommt der Verkauf des Kochbuchs zugute. „Wir wollen die Klosterkirche instand setzen, damit wir sie als Ort der Begegnung und für Kulturveranstaltungen nutzen können“, sagt Anna Impekoven aus dem Leitungsteam des Gesundheitszentrums.

Vor allem das Westportal der Kirche müsse gesichert werden, Steine würden sich aus dem Mauerwerk lösen, beschreibt Impekoven die wichtigsten Sanierungspläne. Langfristig wäre auch ein Dach auf der malerischen und imposanten Ruine wünschenswert, um den Innenraum besser nutzen zu können. Das Projekt wird mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Die Sanierungsarbeiten starten ab Mitte April 2016.

Eine Lesung zum Kochbuch „BenefitFoods“ mit Einblicken ins Kloster Gerode gibt es am Mittwoch, 13. April, in der Duderstädter Buchhandlung Mecke. Dabei werden Häppchen nach Klosterrezepten serviert. Beginn ist um 19 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter