Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Rotkreuz-Ortsverein Duderstadt zieht positive Bilanz

400 neue Mitglieder Rotkreuz-Ortsverein Duderstadt zieht positive Bilanz

Der Rot-Kreuz-Ortsverein Duderstadt hat nach seiner Werbeaktion mehr als 400 neue Mitglieder auf seiner Förderer-Liste. Während der Versammlung zog Ortsvereins-Vorsitzender Wolfgang Rudolph eine positive Bilanz der vergangenen Monate.

Voriger Artikel
Ende der „Nolte-Ära“ am Eichsfeld Gymnasium
Nächster Artikel
Jagdgebrauchshunde in Jägerschaft Duderstadt geprüft

Luftbild von Duderstadt.

Quelle: Meder (Symbolfoto)

Duderstadt. Die unterstrich auch Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), der besonders auf die ehrenamtliche Arbeit der Rotkreuzmitglieder bei Großveranstaltungen hinwies. Für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bedankten sich Brandabschnittsleiter Heinrich Marx sowie der neue Stadtbrandmeister Kai Walter.

Beispielhaft nannten sie die Unterstützung durch das Rote Kreuz in Form von Verpflegung bei Großbränden und Sanitätseinsätzen. Für den DRK-Kreisverband versprach Vorsitzender Markus Teichert die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Rudolph auch auf die guten Verbindungen zu den Rotkreuzgruppen in Nesselröden und Duderstadt ein und lobte die erfolgreiche Breitenausbildung des Kreisverbandes unter der Leitung von Lieselotte Rüffert.

Erheblicher Mitgliederschwund

„Das Blutspende-Team, die Senioren- und die Gymnastikgruppe sowie – für uns immens wichtig – das Jugendrotkreuz bilden das Rückgrat unserer Organisation und sind mitverantwortlich für das positive Stimmungsbild in der Bevölkerung“, betonte der Ortsvereins-Vorsitzende anerkennend.

Über Jahre, so Rudolph weiter, seien die finanziellen Mittel des Ortsvereins durch einen erheblichen Mitgliederschwund aufgrund von Tod oder Wegzug  kontinuierlich zurückgegangen. Nach Verhandlungen mit einer externen Werbefirma unter der Federführung des Rotkreuz-Kreisverbandes über eine großflächig angelegte Werbe-Aktion  hätten mehr als 400 neue Förderer für den Ortsverein gewonnen werden können.

Auch vor diesem Hintergrund solle die Mitgliederbetreuung noch ausgebaut werden. Zusätzlich zu Arztvorträgen und Tagesfahrten  sei ein Tag der offenen Tür geplant. Auf große Resonanz sowohl bei aktiven und fördernden Mitgliedern als auch bei Gästen  stoßen stets die Herbstfahrten. „Die diesjährige Reise ist ausgebucht“, sagte Rudolph erfreut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Keine Sammlungen bekannt

In der Stadt Göttingen ist offenbar ein betrügerischer Spendensammler unterwegs, der vorgibt, im Namen des Deutschen Roten Kreuzes zu sammeln. Es handele sich nicht um eine Sammlung des DRK, teilte der DRK-Kreisverband am Mittwoch, 24. September, mit.

  • Kommentare
mehr
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter