Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rüdershausen holt Titel

Grenzlandpokalschießen Rüdershausen holt Titel

Am 9. September wurde in Rüdershausen das Grenzlandpokalschießen ausgetragen. In der Alters- und Seniorenklasse siegte die Mannschaft des SV Fuhrbach, die beste Einzelschützin wurde Brigitte Kube mit 95 von 100 Ring.

Voriger Artikel
14-Jähriger liest 32 Bücher in 62 Tagen
Nächster Artikel
Neuer Ausbildungsgang an der Berufsschule

Grenzlandpokalschießen: Gruppenbild der Sieger.

Quelle: EF

Rüdershausen. In der Schützenklasse siegte der Schützenverein Rüdershausen, hier war der beste Einzelschütze Marc Lorenz mit 96 Ring. 

Dieses Pokalschießen gibt es nunmehr schon seit 55 Jahren. Ein von Gerblingerode gestifteter Wanderpokal wurde am 27. Oktober 1957 zum ersten mal ausgeschossen. Beteiligt waren damals die zur DDR grenznahen Vereine Gerblingerode, Fuhrbach und Brochthausen.

Im Laufe von wenigen Jahren die Vereine aus Rüdershausen, Rhumspringe, Hilkerode und Langenhagen hinzu. Vor allem die Schützen in der Altersklasse nehmen das Pokalschießen immer wieder zum Anlass, sich einmal jährlich zu treffen. Bester Einzelschütze seit 1957 war Marc Lorenz vom Schützenverein Rüdershausen, der im Jahr 2008 100 von 100 Ring geschossen hat.

 mke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter