Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rund 1000 Besucher bei Freiluft-Vorstellungen in Duderstadt

Trotz schwierigen Starts endet Veranstaltungsreihe erfolgreich Rund 1000 Besucher bei Freiluft-Vorstellungen in Duderstadt

Ein sehr gut besuchter Finaltag am Sonntag hat dazu geführt, dass die 1000-Besucher-Marke bei den Open-Air-Kinoveranstaltungen der EBB doch noch geknack werden konnte. Die Eichsfelder Blockheizkraftwerk- und Bädergesellschaft hatte in Duderstadt und umliegenden Orten Freiluft-Kino veranstaltet.

Voriger Artikel
Sackstraße in Duderstadt ist Einbahnstraße
Nächster Artikel
Verhandlung im Amtsgericht Duderstadt geplatzt

Open-Air-Kino in Duderstadt

Quelle: Eckermann

Duderstadt. Zunächst hatte das Wetter den Veranstaltern das Leben schwer gemacht: „Drei Vorstellungen mussten aufgrund der schlechten Wetterlage mit Sturm, Regen und Kälte abgesagt werden“, erkläkrt EBB-Geschäftsführer Markus Kuhlmann. Schließlich seien im Duderstädter Freibad rund 650 Gäste bei der Familienvorstellung gezählt worden, „wobei nur wenige Restplätze vor der Leinwand freiblieben“.

Die Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft hatten für Verpflegung mit Bratwurst, Pommes Frites und Getränken gesorgt. Zudem gab es Cocktails und frisches Popcorn zum Film. „Gut besucht waren auch die Veranstaltungen in Tiftlingerode, Desingerode und Fuhrbach, wo sich bereits zum Bingonachmittag trotz Regens viele Gäste einfanden“, berichtet Kuhlmann.

Die Vorführung in Westerode musste allerdings aufgrund eines Unwetters kurz vor Beginn abgesagt werden. „Wir habe ganz viel Unterstützung und großen Einsatz von den örtlichen Vereinen und Institutionen erhalten“, so Kuhlmann. „Und da schließe ich ausdrücklich die Westeröder Vereine und den Ortsrat mit ein. Es tut uns so leid, dass wir die Veranstaltung dort nicht durchführen konnten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter