Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sackstraße bleibt Einbahnstraße

Beschluss Sackstraße bleibt Einbahnstraße

Jetzt also doch: In der vergangenen Sitzung hat der Ortsrat Duderstadt einstimmig bei zwei Enthaltungen beschlossen, die Einbahnstraßenregelung der Sackstraße beizubehalten. Damit endet ein monatelanges Provisorium der Verkehrsführung.

Voriger Artikel
Versiegelte Flächen werden erfasst
Nächster Artikel
Frische Milch aus dem Stübchen

Die Sackstraße in Duderstadt.

Quelle: Niklas Richter

Duderstadt. Die Plakate sind bereits eingeholt, die die Anwohner der Sackstraße angebracht hatten. Eine Banderole („Die Einbahnstraße muss bleiben!“) war weithin sichtbar über die Straße gespannt, auch auf Plakaten, die an etlichen Häusern zwischen Westerturm und Sparkasse hingen, forderten sie den Beibehalt der neuen Regelung. „Sicherlich hat auch der Protest der Anwohner zu der Entscheidung beigetragen“, sagte SPD-Fraktionsvorsitzende Doris Glahn.

Verkehr und Lärmbelästigung seien durch die Einbahnstraßenregelung für die Anwohner stark zurückgegangen, begründete Wolfgang Schwedhelm Ende April seine Forderungen. Sie sammelten eine Unterschriftenliste, gingen zum Stadtentwicklungsausschuss, der im Mai tagte. Doch dieser stimmte mehrheitlich gegen den Antrag der SPD. Duderstadts Ortsbürgermeister Hubertus Werner (CDU) erinnerte in der Sitzung an den Beschluss des Ortsrates, die Regelung mit einer Öffnung des Sternparkplatzes wieder aufzuheben.

Nächster Akt: In nichtöffentlicher Sitzung tagte Anfang Juni der Verwaltungsausschuss und sprach sich gegen eine beiderseitige Befahrung der Sackstraße aus. Das Thema wurde zurück in die Gremien verwiesen. Drei Wochen später war die Sackstraße erneut Thema im Ortsrat. Wieder brachte Glahn den Antrag ein. Auch die Parksituation habe sich in der Straße entspannt, Rangiermöglichkeiten im unteren Bereich durch Verlagerung von Stellplätzen verbessert. „Wir haben eine Bitte“, so CDU-Fraktionschef Thomas Rössing-Schmalbach, innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes sollten die Verkehrsströme der Innenstadt überprüft werden. Allerdings sprach sich nun auch die CDU für die Beibehaltung der Sackstraßenregelung aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter