Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sanierung der Schule fast abgeschlossen

Tiftlingeröder feiern Fest am Nikolaustag Sanierung der Schule fast abgeschlossen

So gut wie abgeschlossen ist die energetische Sanierung der St.-Nikolaus-Grundschule in Tiftlingerode. 180 000 Euro, die zu 90 Prozent aus dem Konjunkturprogramm II stammen, sind in Wärmedämmung, neue Fenster, Sonnenschutz und effiziente Beleuchtung geflossen.

Für weitere 60 000 Euro, die die Stadt Duderstadt allein gestemmt hat, wurden bereits in den Sommerferien die Toiletten saniert. Die sanierte Schule wird – passend zu ihrem Namen – am Nikolaustag, dem 6. Dezember, mit einem Fest und einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit Freude sieht der Ortsrat auch der Fertigstellung des Bürgerhauses entgegen, das jetzt noch ein neues Dach bekommt. Der Anfang des 20. Jahrhunderts errichtete Backsteinbau sei in einem desolaten Zustand gewesen, sagt Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU): „Wir haben über Jahre hinweg kräftig gespart, um einen Schwerpunkt insbesondere für Kinder und Jugendliche zu setzen.“ Mit neuen Verfahren werde gegen die Feuchtigkeit vorgegangen. Zur Sanierung und Neugestaltung schießt die Stadt 30 000 Euro, der Ortsrat 20 000 Euro zu. Das Haus soll für die die laut Goebel überaus erfolgreich verlaufende Nachmittagsbetreuung der Grundschulkinder genutzt, aber auch Vereinen und Verbänden zur Verfügung gestellt werden. Auch eine private Nutzung für kleine Feiern soll künftig möglich sein. Der Ortsrat hat bereits vom Country-Club Göttingen Tische und Stühle erstanden.

Diskussionsstoff in der jüngsten Sitzung hat wieder der Zustand des alten Dorfkerns geliefert. Der Ortsrat appelliert an die Hauseigentümer, alle Möglichkeiten der Bezuschussung durch Förderprogramme zu nutzen, um ihre Häuser auch durch energetische Sanierung fit für die Zukunft zu machen.
Gefeiert werden soll in diesem Jahr die seit 20 Jahren bestehende Freundschaft zur Gemeinde Gernrode im Obereichsfeld. Dort wollen die Räte am 23. Oktober gemeinsam einen weiteren Freundschaftsbaum pflanzen und einen Erinnerungsabend feiern – unter Mitwirkung des Tiftlingeröder Gesangvereins und der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter