Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Scheune brennt in Bernshausen

Scheune brennt in Bernshausen

Bernshausen. Ein Geräteschuppen samt dort gelagertem Holz und einem abgestellten Anhänger ist am Dienstagabend in Bernshausen in Brand geraten.

Voriger Artikel
Einbruch in Stall in Hilkerode misslingt
Nächster Artikel
Tod einer 81-Jährigen im Krankenhaus wird untersucht

Wie die Polizei mitteilte, entstand Schaden in Höhe von rund 5000 Euro.
Was das Feuer in dem 16 mal 13 Meter messenden Schuppen verursacht habe, sei bisher noch nicht bekannt, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden.
Nach Angaben der Feuerwehr erfolgte die Alarmierung gegen 20.45 Uhr. Passanten hätten den Feuerschein aus der Feldmark bei Bernshausen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Retter auf dem Grundstück wenige Hundert Meter außerhalb von Bernshausen im Bereich Lindenhöfe habe ein landwirtschaftlicher Anhänger in Flammen gestanden. Auch das in dem Schuppen gelagerte Holz habe gebrannt. „Die Flammen hatten schon auf das Gebälk der Scheune übergegriffen“, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Feuerwehrleute hätten den Anhänger ins Freie gezogen und dort gelöscht, berichtet der Feuerwehrmann. „Mehrere Trupps unter Atemschutz brachten das Feuer schnell unter Kontrolle.“ Das Holz wurde ebenfalls ins Freie gebracht und abgelöscht.
Im Einsatz waren rund 65 Kräfte der Feuerwehren Bernshausen, Seulingen, Seeburg, Ebergötzen und Germershausen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter