Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schmiedekind überreicht Stickmaschine

Lebenshilfe Schmiedekind überreicht Stickmaschine

„Jede Geld- oder Sachspende ist ein Baustein für eine gute Fortsetzung der vielfältigen Aktivitäten mit den Behinderten und zugleich Ansporn für die ehrenamtlichen Helfer, weiterhin mit viel Kreativität und Begeisterung an dieser Arbeit mitzuwirken“, erklärt Manfred Thiele, stellvertretender Vorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit bei der Lebenshilfe Duderstadt.

Voriger Artikel
Musikschule erhält neue Querflöte
Nächster Artikel
Unterhaltsame Reise durch die Musikgeschichte

Praktisches Geschenk: Über eine Stickmaschine freut sich die Lebenshilfe Duderstadt.

Quelle: EF

 In die Reihe der Spender hat sich jetzt auch Matthias Schmiedekind aus Duderstadt, selbständiger Finanzberater der Deutschen Bank, eingereiht.

Im Rahmen der „Initiative Plus“ der Deutschen Bank zur Förderung gemeinnütziger Projekte hat Schmiedekind die Anschaffung einer Stickmaschine mit einer Summe von 500 Euro unterstützt. Mit der Maschine ist es den Behinderten möglich, Textilien kreativ mit vielfältigen Mustern zu besticken. Die so gestalteten Tücher, Taschen, T-Shirts oder anderen Stoffe sind vielseitig verwendbar und werden demnächst auch bei den Aktivitäten der Lebenshilfe zum Verkauf angeboten. „Damit hat die Spende noch einen weitergehenden Effekt, der gern für die Förderung der Lebenshilfearbeit genutzt wird“, so Thiele.

Im Beisein zahlreicher Behinderter bedankten sich die Vorsitzende der Lebenshilfe, Monika Herbold, und der Vertreter der Behinderten im Vorstand, Ingo Werner, in der Begegnungsstätte Am Kutschenberg bei Finanzberater Matthias Schmiedekind für dieses ganz besondere Geschenk.

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter