Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schnupperunterricht für Viertklässler

Heinz-Sielmann-Realschule Schnupperunterricht für Viertklässler

Gemeinsam mit ihren Eltern haben am Sonnabend Grundschüler die Schulbank gedrückt. Die Heinz-Sielmann-Realschule Auf der Klappe 29 in Duderstadt bot während ihres Tages der offenen Tür 46 Stunden Schnupperunterricht in Fächern wie Biologie, Chemie und Physik an.

Voriger Artikel
Innenstadt-Parkplatz vorerst kostenlos
Nächster Artikel
Austauschschüler im Rathaus Duderstadt empfangen

Schnupperunterricht an der Heinz-Sielmann-Realschule.

Quelle: Pförtner

Duderdstadt. „Die Eltern müssen ihre Kinder bis zum 2. Mai angemeldet haben“, erklärte Schulleiter Stefan Hoppe. In diesem Jahr bekämen die Kinder erstmals keine schriftliche Schulempfehlung. Die Eltern müssten sich nun selbst orientieren.

Das Ehepaar Christoph und Astrid Kunze war am Sonnabend mit ihrem Sohn in die Realschule gekommen. „Ich habe hier 1985 meinen Abschluss gemacht“, erinnerte sich Christoph Kunze. Freundlicher komme ihm die Schule vor, und kleiner, sagte er. Am Tag zuvor war das Ehepaar mit dem Sohn nebenan im Eichsfeld-Gymnasium gewesen, wo Astrid Kunze 1989 die Hochschulreife erworben hatte.

„Die Realschule bietet eine berufliche Vorqualifikation“, nannte Schulleiter Hoppe einen Vorteil der Schulform. 60 Prozent der Jugendlichen verließen seine Schule mit dem erweiterten Realschulabschluss. Von diesen wiederum machten 90 Prozent danach an einer anderen Schule Abitur. Die Heinz-Sielmann-Schule sei beliebt und mit 493 Schülern durchgängig dreizügig.

Für eine Mitgliedschaft im Förderverein warb die Vorsitzende Mareike Jost. 60 Mitglieder hat er gegenwärtig. Er finanziert unter anderem Theatervorführungen, bezuschusst Klassenfahren und hat Klassen mit interaktiven Medientafeln (Smart-Boasrds) ausgestattet.

Um die Verpflegung der Besucher kümmerten sich in diesem Jahr erstmals die Zehntklässler. Die Gesamtorganisation für die drei Verkaufsstände lag bei Lukas Otto. Unter Leitung von Sebastian Senger grillten Schüler 200 Würstchen. Luisa Kopp schenkte mit Klassenkameradinnen Getränke aus. 14 Kisten Limonade und Mineralwasser standen bereit. Zudem gab es noch einen Kuchenstand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter