Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Toleranz und Rücksicht

Projektwoche an der Pestalozzi-Schule Toleranz und Rücksicht

„Toleranz und Rücksicht - alle anders, alle gleich“ - das ist das Thema der Projektwoche in der Pestalozzi-Schule in Duderstadt gewesen. Mehr als 100 Schüler aller drei Förderschwerpunkte haben am Freitag die Resultate in ihren verschiedenen Projektgruppen Eltern und Geschwistern präsentiert.

Voriger Artikel
Schützenmajestäten proklamiert
Nächster Artikel
Berend im Exekutivkomittee

Projektarbeit zum Thema „Sag mit: Wie ist Afrika?“.

Quelle: HG

Duderstadt. Zu Beginn der Abschlussveranstaltung führten die Schüler ein Theaterstück zum Thema Toleranz in der Aula auf. Mit Hilfe von Musik und gelesenen Texten verdeutlichten die Kinder verschiedene Aspekte von Toleranz. „Was zählt sind Taten, man muss was für sich und für die anderen tun“, appellierten die Schüler. Außerdem machten sie ihrem Publikum mit Hilfe eines Märchens über zwei Könige deutlich, dass gleichgeschlechtliche Liebe etwas völlig normales sei.

Das Projekt des Landkreises Göttingen „Respekt für Vielfalt - Gemeinsam gegen Menschenfeindlichkeit“ unterstützte die Schüler bei einem Filmprojekt im Rahmen der Projektwoche. Hierbei haben die Gruppenmitglieder in eigener Regie eine Geschichte geschrieben und diese dann verfilmt. Thematisiert wurde hierbei der Umgang mit einem neuen Schüler in der Klasse.

„Die Schüler haben alle großartiges in der einen Woche auf die Beine gestellt“, sagt Schulleiter Martin Struck resultierend. So präsentierten die Kinder neben afrikanischen Trommelklängen, welche ein Ergebnis der Projektgruppe mit dem Thema „Sag mir: wie ist Afrika?“ waren, auch in Bild und Text die Erlebnisse mit verschiedenen Flüchtlingen. „Die Schüler der Pestalozzi-Schule haben im Rahmen des Projektes eine Woche mit Flüchtlingen aus aller Welt verbracht und viel mit ihnen unternommen“, sagt Wolfgang Schiller, Klassenlehrer der zehnten Klasse. Bei dem Projekt mit dem Titel „Ups, wer bist denn du?“ unternahmen die Schüler unter anderem Ausflüge zur Synagoge in Göttingen. „Die Kinder sind von dem Projekt begeistert und gehen offen mit Flüchtlingen um“, sagt Schiller. hg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter