Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Grafitti-Tiere am Trafohäuschen

Schüler des Duderstädter Eichsfeld-Gymnasiums Grafitti-Tiere am Trafohäuschen

Bison neben Adler, Löwe neben Hirsch: In der Projektwoche am Duderstädter Eichsfeld-Gymnasium haben 16 Schüler seit Montag ein Trafohäuschen am Wall verschönert. „Geometric Grafitti“ heißt die Spraykunst, die aus dem unscheinbaren Häuschen ein buntes Kunstobjekt mit Polygonfiguren mitten im Grünen macht.

Voriger Artikel
Quelle zum Krafttanken
Nächster Artikel
Schüler planen ihre Stadt für 2020

Legale Grafitti sind moderne Kunst und haben mit Vandalismus nichts gemein.

Quelle: Niklas Richter

Duderstadt. „Es hat was mit dem Ort zu tun“, sagte Kunstlehrerin Christine Boes. Zuvor überlegten sich die Siebt- bis Elftklässler, welches Tier sie wie umsetzen wollten, fertigten Skizzen an und übertrugen ihre Entwürfe schließlich mit Farbspraydose und Pappen auf das Trafohäuschen. „Es war ein bisschen anspruchsvoller“, so Saviya Neumann, die bereits beim anderen Trafohäuschen mitgesprayt hatte.

Bei einigen Objekten könne er sich auch noch eine Verschönerung vorstellen, erklärte Benedikt Windolph von der EEW, die neben dem Trafohäuschen auch die Farbe für das Projekt zur Verfügung gestellt hatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter