Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schüler und Aust öffnen Sinne

Niedersächsische Musiktage Schüler und Aust öffnen Sinne

Der Klangkünstler und Medienperformer Rochus Aust hat sich mit Schülern des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt (EGD) verbündet. Zum Auftakt der Niedersächsischen Musiktage mit dem Thema „Freiheit“ werden die gesamten Bereiche des Grenzlandmuseums Eichsfeld komplett bespielt.

Teistungen. Die Schüler und der Künstler, der seinen Durchbruch bei der Expo 2000 in Hannover feierte, wollen an einem Ort, der exemplarisch für die deutsch-deutsche Teilung steht, gemeinsam Grenzen im persönlichen, geografischen und gesellschaftlichen Bereich untersuchen.

Den Besuchern sollen „poetische und hintersinnige Ideen“, so die Veranstalter, Augen und Ohren öffnen. „Visuelle Raummusik“ heißt das Konzept, mit dem die Niedersächsischen Musiktage, die vom 1. bis 31. September in Duderstadt stattfinden, eröffnet werden. Am Grenzlandmuseum wollen die EGD-Schüler mit Aust eine Einstimmung auf die nachfolgenden Konzerte geben.

Da auch das Außengelände  des Museums bespielt wird, sind feste Schuhe und entsprechende Kleidung empfehlenswert. Beginn ist um 15 Uhr.

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter