Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schützenbrüderschaft Nesselröden wählt Michael Borchard

Stellvertretender Vorsitzender Schützenbrüderschaft Nesselröden wählt Michael Borchard

Michael Borchard ist mit überwältigender Mehrheit zum neuen zweiten Vorsitzenden der Schützenbruderschaft Nesselröden gewählt worden. Der für ein Jahr auf diese Position gewählte Manfred Sachse stand aufgrund anderer ehrenamtlicher Verpflichtungen und privater Gründe nicht erneut zur Wahl.

Voriger Artikel
13 Sternsinger besuchen das Eichsfelder Tageblatt
Nächster Artikel
Käseglocke macht Duderstädter Innenstadt nicht attraktiver

Vorsitzender Lothar Schenke gratuliert seinem neuen Stellvertreter Michael Borchard (Mitte).

Quelle: Bode

Nesselröden. Die Mitgliederversammlung wählte als Kassenprüfer Ulrich Napp. Ebenfalls aus privaten Gründen legte Hendrik Borchard nach sechs Jahren das Amt des zweiten Schatzmeisters nieder. Das Amt konnte noch nicht neu besetzt werden. Der Vorstand wird bis zur Mitgliederversammlung am 29. März nach einem geeigneten Kandidaten suchen.

Für zwei Jahre in den Vorstand gewählt wurden Schriftführerin Monika Wellhausen, die zweite Damenleiterin Annegret Kaiser, Jugendleiterin Regina Napp und der stellvertretende Jugendleiter Mario Bode. Außerdem wurden für ein Jahr gewählt der Medienbeauftragte Mario Bode, die Jugendsprecher Alina Napp und Marius Rittmeier, die Fähnriche Bernward Huch, Sven Rittmeier und Martin Kurth, die Fahnenjunkerinnen Alina Napp, Anna Kötz und Inga Schenke sowie als Wanderwart Manfred Sachse und als Seniorenbeauftragte Roswitha Jakobi und Hans Ulrich Leineweber.

Besonders erfreut zeigten sich die Schützenschwestern und -brüder darüber, sieben neue Vereinsmitglieder begrüßen zu dürfen. Die Schützenbrüderschaft hat rund 300 Mitglieder.

Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaft Günther Scholle für 25 Jahre und August Nörthemann für 65 Jahre. Franz Schenke bekam eine Ehrung für 60 Jahre im Kreisschützenverband Südharz, Monika Wellhausen wurde für besondere Verdienste anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Grenzlandvereinigung geehrt.

Beschlossene Sache ist, das Schützenfest soll dieses Jahr vom 5. bis 7. Juni gefeiert werden. Am 5. Juni wieder dabei ist die Rockband Swagger.

Der nächste Vereinstermin ist die Winterwanderung am Sonntag, 11. Januar. Treff- und Startpunkt wird um 13.15 Uhr das Schützenhaus sein. Die Wanderroute wird der Witterung gemäß angepasst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter