Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Spaß und Action am Festplatz

Duderstädter Schützenfest 2016 Spaß und Action am Festplatz

Süßer Duft, laute Musik, blinkende Lichter und Fahrgeschäfte, in denen es rauf und runter geht: Spaß und Action sind bis Dienstag, 12. Juli, auf dem Schützenplatz in Duderstadt angesagt. Die Zwischenbilanz der Schausteller und übrigen Anbieter fällt gespalten aus, die Besucher sind zufrieden.

Voriger Artikel
Westerode auf dem Radar
Nächster Artikel
"Knöpfchendrücken" zum Stadtgeburtstag
Quelle: Pförtner

Duderstadt. „Es ist sehr gut angelaufen, die neue Anordnung der Geschäfte im Mittelblock mit der Biermeile wird sehr gut angenommen“, sagt Danny Recke, der mit dem „Bratwurst-Glöckle“ zu den Stammanbietern auf dem Schützenplatz gehört. Viel Zuspruch würden die Ruhezonen finden, in denen die Besucher verweilen könnten.
Die „aufgelockerte Mitte“ des Platzes findet Margret Bodem aus der gleichnamigen Duderstädter Schaustellerfamilie ebenfalls „sehr gelungen“. So wie Betreiber von anderen Fahrgeschäften, zu denen erstmals auch ein Fallturm gehört, berichtet sie allerdings von einem eher schleppenden Start. „Durch die vielen Märkte in der Stadt ist das Schützenfest nicht mehr so etwas Besonderes wie in früheren Jahren“, glaubt Bärbel Weiher, die den Glückspilz-Verlosungswagen vor 38 Jahren zusammen mit ihrem Wolfgang von den Eltern übernommen hat und in fünfter Generation führt.
Zu den Besuchern des Festes gehörte mit Erik Andersen ein gebürtiger Däne, der seit zwei Jahren in Duderstadt wohnt und vor seinem Umzug ins Eichsfeld 20 Jahre in Frankreich gelebt hat. „Es ist sehr gemütlich hier und man kann viele Menschen treffen“, so der Eindruck des 75-Jährigen.
„Es könnte ein bisschen voller sein“, meint Svetlana Kunert. „Am besten ist der Break Dancer“, fügt die 14-Jährige aus Duderstadt hinzu. „Der Platz ist ganz schön“, sagt Katharina Fütterer, die das Schützenfest jedes Jahr ein- bis zweimal besucht. Die 15-Jährige aus Mingerode wünscht sich, dass der „Top Spin“ wieder nach Duderstadt kommt. Zum Abschluss des Festes gibt es am Dienstag einen Familientag mit ermäßigten Preisen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter