Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Holger Willuhn holt Ökumene-Pokal

Schützengottesdienst in Duderstadt Holger Willuhn holt Ökumene-Pokal

"Wir sind aufeinander angewiesen, wenn gemeinschaftliches Leben in Duderstadt gelingen soll", hat Pastorin Claudia Edelmann am Sonntag während des ökumenischen Schützengottesdienstes in Duderstadt betont. Für das Miteinander steht auch der Ökumene-Pokal, der zum zweiten Mal ausgeschossen wurde.

Voriger Artikel
Tag der Niedersachsen soll wieder kommen
Nächster Artikel
Schützen ziehen zum Festplatz
Quelle: Schneemann

Duderstadt. Die Pastorin sprach in der Basilika St. Cyriakus  über die Bedeutung von Wasser und schlug einen Bogen zu Brunnen. Dazu zähle in Duderstadt der Schützenbrunnen, der "ein besonderer Ort der Lebendigkeit" sei. Durch die Verbindung zur Stadt, die auf dem Brunnen als „ewiges und starkes Band“ bezeichnet werde, durch gesellschaftliches Engagement und die Beziehung zu beiden Kirchen werde ein Miteinander "in vielfältiger und besonderer Weise deutlich".

Die Schützen leisteten einen Beitrag zur Ökumene in Duderstadt, betonte Schützenhauptmann Hans-Georg Kracht. Er proklamierte Holger Willuhn als Sieger des Schießens um den Ökumene-Pokal, den Edelmann gemeinsam mit Propst Bernd Galluschke übergab. “Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn“, lautete Willuhns Kommentar.

Karabinerhaken als Präsent

Die beiden Geistlichen überraschten die Schützen mit Karabinerhaken als Präsent. Sie stünden symbolisch für das Einklinken in vielfältiger Form und das Vernetzen. Kracht revanchierte sich mit Warnwesten, die Galluschke und Edelmann symbolisch vor allen Gefahren schützen sollen und ein kleines Zeichen des Dankes und der Wertschätzung seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Duderstädter Schützenfest
Duderstäder Musikgruppen spielen vor dem Rathaus.

Angeführt von Mitgliedern der Schützengesellschaft Duderstadt und der Figur des Anreischken haben sich am Sonntag die Teilnehmer des Schützenfestumzuges in Bewegung gesetzt. Hunderte Zuschauer beobachteten die Gruppen auf ihrem Weg vom Rathaus durch die Straßen der Innenstadt zum Festplatz.

mehr
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter