Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schützenfest in Seulingen: Von Live-Musik bis zum Umzug

20. bis 22. Juni Schützenfest in Seulingen: Von Live-Musik bis zum Umzug

Drei Tage lang steht Seulingen ab Sonnabend, 20. Juni, im Zeichen des Schützenfestes. Live-Musik mit den Gruppen Starfire, Die Gelstertaler und Swagger, der Festumzug, Schießwettbewerbe und ein familienfreundlicher Festplatz sind wesentliche Bestandteile des Programms.

Voriger Artikel
Breitenworbis: Gastarbeiter an der A38 zusammengeschlagen und ausgeraubt
Nächster Artikel
Freies WLAN im Bus nach Dingelstädt

Will Besuchern im Seulinger Festzelt am Montagabend musikalisch einheizen: die Coverband Swagger.

Quelle: EF

Seulingen. Mit dem Antreten bei Schützenhauptmann Klemens Halfter startet um 17 Uhr das Geschehen für die Mitglieder. Sie holen ab 17.30 Uhr die Könige ab und gehen danach in die Pfarrkirche. Hier beginnt um 18.30 Uhr eine Heilige Messe mit anschließender Ehrung der Toten und Kranzniederlegung. Für Feier- und Tanzfreudige  spielt ab 20 Uhr die Gruppe Starfire im Festzelt.

 
Weiter geht‘s am Sonntag um 13.45 Uhr mit dem Antreten der Schützen am Krug. 15 Minuten später beginnt das Abholen der Vereine und Abordnungen zum Festumzug. Von 15 bis 17 Uhr schließt sich das Vorschießen aller Jugendlichen und der am Montagmorgen verhinderten Mitglieder an, ebenso das Volks- und Ratskönigsschießen. Ab 20 Uhr spielen  die Gelstertaler zum Tanz auf, zwischendurch werden die Sieger des Pokalschießens der örtlichen Vereine, des Firmenschießens und des Rats- und Volkskönigschießens proklamiert.

 
Früh aufstehen ist am Montag angesagt, wenn die Schützen um 8.30 Uhr zum Abholen der Könige beim Hauptmann antreten. Das Lösen der Königsscheiben und Schießen auf die Seulinger Königswürden beginnt um 10 Uhr. Spannend wird es, wenn Schützenhauptmann Halfter um 12.30 Uhr die neuen Majestäten und Bestmeister proklamiert. Es folgt das gemeinsame Mittagessen und ab 14 Uhr das Ausbringen der Königsscheiben.

 
Den Schlussakzent setzt ab 20 Uhr die Kultband Swagger. „Das ist nicht mehr wegzudenken, der Schützenfestmontag ist hier in der Region ein Selbstläufer“, betont Halfter. Wie üblich ist der Eintritt zu allen Tanzveranstaltungen frei. „Das ist Teil unseres Volksfestgedankens“, so der Schützenhauptmann.

VON AXEL ARTMANN

 

Seniorennachmittag
Der Nachmittag für Senioren in der Samtgemeinde Radolfshausen wird dieses Jahr am Sonnabend, 20. Juni, ab 14 Uhr im Festzelt in Seulingen ausgerichtet. Ein buntes Unterhaltungsprogramm bei Kaffee und Kuchen wird durch örtliche Vereine und Gruppen mitgestaltet. Die musikalische Begleitung übernehmen die Harmonika-Freunde aus Waake und der Spielmannszug Ebergötzen. Die Seniorentanzgruppen Holzerode, Krebeck und Seulingen sowie die Seniorengymnastikgruppe des TSV Ebergötzen, die Kinderturngruppe des TSV Seulingen, die Sternchengarde Seeburg, der Männergesangverein Seulingen und der Kinder- und Jugendchor Seeschwalben wirken mit, außerdem gibt es Anekdoten und einen plattdeutschen Vortrag von Lydia Langenohl.
 
Auch diesmal werde ein kostenloser Bustransfer aus allen Mitgliedsgemeinden und Ortsteilen zum Festplatz in Seulingen angeboten, kündigt die Samtgemeinde an.
Bus 1: Holzerode 13.15 Uhr Haltestelle Mitte, Ebergötzen 13.26 Uhr Haltestelle Schule, 13.28 Uhr Haltestelle Kirche, 13.30 Uhr Haltestelle Seeburger Straße.
Bus 2: Mackenrode 13.10 Uhr Bushaltestelle, Potzwenden 13.20 Uhr Bushaltestelle, Falkenhagen 13.25 Uhr Bushaltestelle, Landolfshausen 13.30 Uhr Bushaltestelle Molkerei, Landolfshausen 13.32 Uhr Bushaltestelle Unterdorf.
Bus 3: Bernshausen 13.20 Uhr Bushaltestelle Kirche, Seeburg 13.28 Uhr Bushaltestelle Wollbrandshäuser Straße, 13.30 Uhr Bushaltestelle Untere Brücke.
Bus 4: Waake 13.10 Uhr Haltestelle Mitte, Bösinghausen 13.20 Uhr Haltestelle Thie. Geplant ist, dass alle Busse gegen 17.15 Uhr wieder vom Festplatz zurückfahren. ft
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter