Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmhalle Gieboldehausen: Freier Eintritt mit Ehrenamtskarte

Schwimmhalle Gieboldehausen: Freier Eintritt mit Ehrenamtskarte

Inhaber der Ehrenamtskarte sollen künftig freien Eintritt zur Schwimmhalle in Gieboldehausen haben. Das hat, auf Anregung von Samtgemeindebürgermeisterin Marlies Dornieden (CDU), jetzt Göttingens Landrat Bernhard Reuter (SPD) entschieden.

Voriger Artikel
Duderstädter Bundespolizei für Migranten in Passau im Einsatz
Nächster Artikel
Verkehrschaos in Gieboldehausen

Inhaber der Ehrenamtskarte sollen künftig freien Eintritt zur Schwimmhalle in Gieboldehausen haben. Das hat, auf Anregung von Samtgemeindebürgermeisterin Marlies Dornieden (CDU), jetzt Göttingens Landrat Bernhard Reuter (SPD) entschieden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Gieboldehausen. Derzeit wird die Schwimmhalle in Gieboldehausen umfassend saniert. Die Arbeiten sollen in Kürze abgeschlossen sein, teilt der Landkreis mit. Voraussichtlich werde die Schwimmhalle am Montag, 16. November,  wieder für die Nutzung freigegeben.

Mit dem freien Eintritt zum Bad haben ehrenamtlich Engagierte einen weiteren Vorteil, wenn sie die Ehrenamtskarte nutzen. 38 Geschäfte, Einrichtungen und Organisationen bieten im Landkreis Göttingen Vergünstigungen oder Ermäßigungen an. Rund 200 ehrenamtlich Tätige aus den Bereichen Sport, Soziales, Jugend, Feuerwehr, Kirche, Migration und Umwelt nutzen die Karte, dessen Einführung der Landkreis Ende 2010 beschlossen hatte. Er verleiht sie seit 2011.

Ehrenamtskarten können Bürger im Landkreis Göttingen auf Antrag erhalten, wenn sie mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr und seit mindestens drei Jahren ehrenamtlich aktiv sind. Sie dürfen keine Aufwandsentschädigung erhalten, die über die Erstattung anfallender Kosten hinausgeht. Die Gültigkeit der Ehrenamtskarte beträgt drei Jahre. Eine Verlängerung ist möglich.

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte sowie das Anmeldeformular unter www.landkreisgoettingen.de/ehrenamtskarte.

Eine Auflistung der beteiligten Einrichtungen und Geschäfte sowie der Vergünstigungen, die sie gewähren, ist auf dem Freiwilligenserver Niedersachsen zu finden unter www.freiwilligenserver.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter