Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Seeburger Stelzvögel sind offenbar gen Süden aufgebrochen

Frühstart: Störche streichen die Segel Seeburger Stelzvögel sind offenbar gen Süden aufgebrochen

Ihren Sommerurlaub im Untereichsfeld frühzeitig beendet haben offenbar die drei Storchenpaare, die hier Kinder bekommen und jetzt die Koffer gepackt haben.

„Anscheinend sind die Störche mit ihrem flügge gewordenen Nachwuchs bereits gen Süden gezogen“, berichtet wehmütig der Seeburger Biobauer Ludwig Pape. Er hat seine Scheunengäste seit vier Tagen nicht mehr gesehen. Die Gieboldehäuser Storchenfamilie hat ihr „Vermieter“ Ansgar Nachtwey zuletzt am Sonntag gesichtet.

Mit elf Jungen – auf Papes Hofscheune, der Feldscheune am Seeanger und dem Schornstein der alten Molkerei in Gieboldehausen – sei dieses Jahr ein gutes Storchenjahr gewesen, resümiert Pape. Die Seeburger Störche seien Mitte April bei großer Kälte angekommen, hätten ihre Jungen bei großer Hitze aufgezogen und seien jetzt verschwunden.

Im vergangenen Jahr hätten die Tiere den Zug in den Süden erst im September angetreten, berichtet Pape. Der Frühstart in dieser Storchensaison trotz mangelnder Thermik sei dem anhaltend feuchten und kühlen Wetter geschuldet, das die Ernte ins Stocken gebracht habe. Pape mutmaßt, dass die Störche deshalb abgeflogen sind. Die Stelzvögel bräuchten abgemähte und gegrubberte Felder, um ausreichend Mäuse, Insekten und Würmer zu finden. Der Seeburger schließt allerdings nicht aus, dass die Störche noch einmal zurückkommen könnten, da sie in Ernteregionen in einem Radius von einigen hundert Kilometern unterwegs und noch nicht zwangsläufig auf dem Flug in den Süden sein könnten. Andere Storchenfreunde glauben hingegen, dass es auch in der Region noch genügend abgeerntete Felder und nach dem Regen der vergangenen Tage ein ausreichendes Futterangebot geben würde.
„Die Störche sind auf dem Flug in den Süden“, meint Hobby-Ornithologe Carsten Linde, der die Eichsfelder Exemplare ebenfalls schon seit Tagen nicht gesichtet hat. Die Haupt-Zugtage würden in der Regel um den 20. August liegen – je nach Wetterlage etwas früher oder etwas später.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter