Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Literarischer Ausflug in den Märchenwald

Seniorentreff in Duderstadt Literarischer Ausflug in den Märchenwald

Die Welt der Märchen ist am Donnerstag das Thema beim Offenen Seniorennachmittag des Lorenz-Werthmann-Hauses in Duderstadt gewesen. Mitglieder der Initiative Märchen der Völker präsentierten bekannte Werke dieses Genres in Theaterform.

Voriger Artikel
15 Jungjäger meistern Prüfung
Nächster Artikel
Caritas-Pilotprojekt startet

Mitglieder der Initiative "Märchen der Völker" unterhalten die Besucher im Lorenz-Werthmann-Haus. Foto: MAH       

Quelle: Hartwig

Duderstadt. An einem Spinnrad stehend begrüßte Renate Schopferer die Besucher. Passend dazu stimmte sie das Lied "Das alte Spinnrad" an. Es folgte die bekanntere Komposition "Hänsel und Gretel verliebten sich im Wald", bei der viele Gäste mitsangen.

Schopferer nahm sie anschließend mit auf eine gedankliche Reise in einen "Märchenwald". Erste Station war der "Froschkönig". Anja Schopferer schlüpfte mit viel schauspielerischem Talent in die Rolle der jüngsten Tochter des Königs.
Aus dem märchenbegeisterten Duo wurde kurz darauf ein Trio. Ursula Benseler, deren Zeichnungen von bekannten Märchenfiguren den Raum schmückten, ergänzte das Ensemble, um das Publikum mit einer munteren Interpretation des Klassikers "Frau Holle" zu unterhalten. "Das ist ja oscarreif" rief ein begeisterter Besucher.

Besucher stellen Märchenkenntnisse unter Beweis 

Nachdem die Gäste bei einem Ratespiel ihre Märchenkenntnisse unter Beweis gestellt hatten und Werke wie "Der gestiefelte Kater", Hänsel und Gretel" oder "Der Wolf und die sieben Geißlein" erraten mussten, ergänzte Annemarie Hug das Ensemble, um mit den anderen Mitgliedern der Initiative das Märchen "Des Kaisers neue Kleider" vorzulesen. Eine Route, über die während der vergangenen Tage von Politikern und Wirtschaftsfachleuten viel gesprochen wurde, war Thema im abschließenden Beitrag von Hug. Sie rezitierte Märchen aus  Ländern, die an der Seidenstraße liegen.

Passend zum Motto des Nachmittags war auch das Verpflegungsangebot: Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres bei der Caritas hatten eßbare Sterntaler, Rotkäppchen- und Schneewittchenkuchen vorbereitet, die das Team des Lorenz-Werthmann-Hauses auf den Tischen verteilte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter