Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unterwegs im Eichsfeld

September-Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift Unterwegs im Eichsfeld

Mit historischen und aktuellen Themen aus dem Ober- und Untereichsfeld beschäftigt sich auch die aktuelle September-Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift. Unter anderem geht es mit Josef Keppler zur Burgruine Altenstein bei Asbach.

Voriger Artikel
Symbiose von Schaf, Hund und Mensch
Nächster Artikel
Geldstrafe für Marihuana-Anbau

Eichsfeld. Stillgewässer in der Gegend des Ohmgebirges hat Kurt Pokert unter die Lupe genommen und unterscheidet zwischen heute noch erhaltenen, neuen oder verschwundenen Gewässern in der genannten Region.

Mathias Degenhardt hat sorgfältig recherchiert zu den Verlusten des Kreises Worbis im Deutschen Krieg 1866. Im Kreis Worbis bleibt auch Günther Wiegand mit seinem Artikel und forscht nach, wie das Amt Bodungen und das Gericht Allersberg an den Kreis kamen.

Die Erinnerungen Maria Poppes an die Nachkriegszeit 1945/46 in Katlenburg fasst Birgit Schlegel zusammen. Und Helmut Heiland beschäftigt sich mit der Geologie des Höhebergs bei Wahlhausen, Lindewerra. In den bekannten Rubriken sind aktuelle Berichte zu den Themen Kultur, Kirche, Tradition und Persönlichkeiten im Eichsfeld zu finden.

Interessenten, die das Monatsheft kennenlernen möchten, können ein kostenloses Lese-Exemplar der aktuellen Ausgabe anfordern bei Verlag Mecke Druck, Postfach 1420, 37107 Duderstadt oder online bei meckedruck.de/eichsfeld. Ausführliche Infos und eine Leseprobe gibt es zudem online bei meckedruck.de/buch962.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter