Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sommerfahrt zum Turm

SPD-Kreistagsfraktion Sommerfahrt zum Turm

Mit einem roten Doppeldecker-Bus im London-Stil ist die Göttinger SPD-Kreistagsfraktion im Rahmen ihrer Sommerfahrt am Freitag, 30. Juli, zur Besichtigung des Duderstädter Westerturm-Ensembles angereist.

Voriger Artikel
Bioenergie rückt in den Blickpunkt der Besucher
Nächster Artikel
Denkmalschutz so nicht mehr nachvollziehbar

London-Bus am Westerturm-Ensemble.

Quelle: Tietzek

„Wir wollen sehen, was aus den 250 000 investierten Euros geworden ist“, so Fraktionssprecher Marcel Riethig.

Intention des vom Kreistag beschlossenen Projekts sei eine Attraktivitätssteigerung der Innenstadt. Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU)unterstrich auch die Unterstützung des „Leuchtturmprojekts Westerturm“ durch die Duderstädter Bürger, Unternehmer und die örtliche Schützengesellschaft. „Wir möchten den Turm über mehrere Ebenen begehbar machen“, klärte Nolte über die weiteren Pläne auch hinsichtlich des neuen Schützenmuseums auf. Über das Museum soll auch die Stadtmauer begehbar werden, bestückt mit einer Aussichtsplattform und Informationstafeln im Inneren.

Das Thema Kooperative Gesamtschulen (KGS) war im Gespräch mit Schulleiter Klaus Wagner in Gieboldehausen weiterer Tagesordnungspunkt. Dazu äußerte sich Fraktionsvorsitzender Jörg Wieland rundum zufrieden: „Zur KGS gibt es viele positive Resonanzen. Diese Schulform ermöglicht eine hohe Durchlässigkeit und die Option des Wechsels.“

ak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter