Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Sommerfest für Augen, Ohren und Gaumen

Mode, Hunde und heiße Kochschau Sommerfest für Augen, Ohren und Gaumen

Ein Sommerfest für die Sinne hat die Jägerschaft Duderstadt auf die Beine gestellt. In Duderstadts Stadtpark reichte das Programm von Modenschau und Jagdhundevorführung über Kulinarisches einschließlich hilfreicher Tipps für die heimische Küche bis hin zu Musik und Feuerwerk. Eingebunden war das Event für Ohren, Augen und Gaumen in das Programm der 26. Eichsfeldtage in Teistungen und Gerblingerode. Musikalisch begleitet von den Jugendlichen der Kreismusikschule und dem Bläserkorps der Jägerschaft Duderstadt genossen rund 200 Besucher das Programm der Jägerschaft im Stadtpark.

Voriger Artikel
Einblick in „perfides Grenzsystem der DDR“
Nächster Artikel
Midlife Crisis: Umjubelter Auftritt der Kultband

Laufsteg: Modenschau mit Kleidung für Schießsport und Jagd wird von Zuschauern im Duderstädter Stadtpark verfolgt.

Quelle: Tietzek

Nicht ausgefallen und überteuert à la Opernball, sondern angepasst für den Gebrauch im Schießsport und bei der Jagd und modisch im Alltag sollte sein, was auf dem Laufsteg gezeigt wurde. Professionell moderierte Franziska Saul von der Nesselröder Firma Waidwerk und Stil die von Applaus begleitete Modenschau. Das Konzept ging auf. Zu sehen waren beispielsweise praktische Kleidungsstücke von Westen über Stiefel bis hin zu Sicherheitsjacken in Signalfarben. Es folgte sportliche Alltagskleidung vom Poloshirt bis zum Sweatshirt. Kam die musikalische Begleitung bis dato vom Band, gehörte die Bühne nach der Modenschau den Musikern des Duderstädter Jagdhornbläserkorps. Nach der „Entrada“ zum Auftakt folgte „Kein schöner Land“ mit Widmung an das Eichsfeld. Nach dem Konzert nahmen Vierbeiner samt Herrchen und Frauchen Bühne und Laufsteg bin Besitz. Denn dem Konzert schloss sich eine Jagdhundevorführung an, moderiert von Werner Rüttgeroth aus Gieboldehausen.

Auch abseits der Bühne gab es für die Besucher im Stadtpark viel rund um das Thema Jagd zu entdecken. Etwa war Helmut Nolte mit dem Infomobil der Jägerschaft Duderstadt vertreten. Der interessierten Menschentraube um den Anhänger mit ausgestopften Tieren vermittelte er routiniert und unterhaltsam Wissenswertes über die heimische Tierwelt. Kaffee und Waffeln bot die Lebenshilfe Eichsfeld. Tipps zum selbst Zubereiten erlegten Wildes folgten auf der Bühne beim Schaukochens unter dem Motto „Wild gegrillt“. Den krönenden Abschluss bildete ein Feuerwerk am späteren Abend. Matthias Moneke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter