Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Sonne über Breitenberg“ strahlt im Jubiläumsjahr

Goldenes Männchen „Sonne über Breitenberg“ strahlt im Jubiläumsjahr

Das „blaue Männchen“ auf dem Duderstädter Stadtwall hat Nachwuchs bekommen. In Breitenberg steht am Ortseingang jetzt eine kleinere Ausgabe – und zwar in Gold, ebenfalls auf einem Baumstamm. Nachts wird die etwas ältere Figur in Shorts hell angestrahlt. Auf einer unterhalb angebrachten Platte ist der Name des Kunstwerks zu lesen: „Sonne über Breitenberg“.

Voriger Artikel
75 Sternsinger vor ihrer Aussendung ins Eichsfeld
Nächster Artikel
Schwimmen in der „Thermoskanne“ Seeburger See

Goldener Knabe in Breitenberg.

Quelle: EF

Breitenberg. Die Hersteller des goldenen Männchens – „eine Clique aus Breitenberg“ – ließen sich von der guten Stimmung in ihrem Dorf im Jubiläumsjahr und dem blauen Knaben auf dem Totholzstamm in Duderstadt inspirieren.

Bei Nacht und Nebel wie der Duderstädter Künstler Oskar Müller mussten sie ihre Figur an der Breitenberger Straße im Garten von Helmar Brodka nicht anbringen. „Das ist ein bisschen unsere Antwort auf den ,Himmel über Duderstadt´“, sagt Dirk Schneider.

„Auf dem höchsten Ort im Stadtgebiet scheint das ganze Jahr die Sonne.“ Die Superstimmung während der 700-Jahr-Feierlichkeiten könnte aus Sicht der Clique immer so bleiben. Müller hatte seine blaue Jungen-Skulptur mit den ausgebreiteten Armen Ende November am Wall installiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter