Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Spanische Klänge am Beckenrand

Vollmondschwimmen im Duderstädter Freibad Spanische Klänge am Beckenrand

Mehr als 100 Personen haben sich am Sonntagabend im Freibad in Duderstadt eingefunden, um bei Vollmond schwimmen zu gehen oder aber am Beckenrand die Stimmung zu genießen. Aus den Boxen klang spanische Musik und das Areal wurde stimmungsvoll mit Lampen und Fackeln illuminiert.

Voriger Artikel
Schützen ziehen zum Festplatz
Nächster Artikel
Stadtverwaltung steckt Geld in Gebäude

Veranstaltungshighlight im Sommer: Vollmondschwimmen im Freibad.

Quelle: Arne Bänsch

Duderstadt. „Das ist eine schöne Atmosphäre“, lobte Jutta Machel aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg die Veranstaltung. Sie machte auf der Rückfahrt aus dem Urlaub noch einmal für drei Tage Station im Eichsfeld. „Bei uns gibt es nur ein An- und Abschwimmen“, erzählte sie. Aber das Freibad würde nicht bis Mitternacht geöffnet. Das sei schon etwas Besonderes. „Die Musik gefällt mir“, sagte sie zu den spanischen Klängen, die das Freibad beschallten. „Dadurch entsteht gleich so eine schöne Urlaubsstimmung.“

Paella und Tortillas

Zusätzlich zu den akustischen und den optischen Veränderungen gab es auch ein kulinarisches Zusatzangebot. „Wir bieten heute auch spanische Speisen und Getränke an“, erklärte Geschäftsführer Markus Kuhlmann. Deshalb konnten die Gäste an diesem Abend auch Paella und Tortillas bestellen sowie spanisches Bier und Sangria genießen.

Gut war die Stimmung auch am „Stammtisch“ der täglichen Schwimmgäste. Sie seien zwar täglich im Freibad, aber die Vollmondschwimmen seien Highlights, die man sich nicht entgehen lassen dürfe, so die einhellige Meinung. Auch sie verwiesen auf das Urlaubsfeeling, dass sich automatisch einstelle. „Es ist nur schade, dass es nicht noch besser angenommen wird“, bedauerte Lieselotte Rüffert aus Westerode.

„Alles steht und fällt bei Veranstaltungen im Freibad natürlich mit dem Wetter“, sagte Schwimmmeister Uwe Tuma. Leider ließen sich manche auch zu sehr von ihren Wetter-Apps beeinflussen, auch wenn der Blick zum Himmel bestes Freibadwetter verheiße. Auf gutes Freibadwetter hofft das Team auch für das Wochenende am 15. und 16. Juli. Von 10 bis 19 Uhr sollen dann Freibeuter beim Piratenfest das Kommando übernehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter