Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Spendenaktion der Kirchengemeinde St. Cyriakus Duderstadt

Spielzeug für benachteiligte Kinder Spendenaktion der Kirchengemeinde St. Cyriakus Duderstadt

„Wir sind völlig erschlagen“, sagt Lioba Stadermann, Sozialarbeiterin beim Caritasverband. Sie steht inmitten Unmengen an Spielzeug, das teilweise bis fast an die Zimmerdecke gestapelt ist. Die Spielzeug-Spendenaktion für bedürftige Kinder hat positive Resonanz und ein gutes Ergebnis hervorgebracht.

Voriger Artikel
Männergesangverein Seulingen tritt mit Frauenchor, Orchester und Solisten auf
Nächster Artikel
10 000 Euro für das Grenzlandmuseum

Mit seiner ausgedienten Murmelbahn möchte Sebastian anderen Kindern eine Freude machen: Er übergibt sie Lioba Stadermann.

Quelle: Schneemann

Duderstadt. In den Räumlichkeiten des Malteser-Hilfsdienstes hat die katholische Kirchengemeinde St. Cyriakus eine Spendenaktion veranstaltet, bei der Kinder und Familien Spielzeug, das nicht mehr genutzt wird, nicht gefällt oder doppelt ist, abgeben konnten.

Das Ergebnis ist beeindruckend: „Es ist Wahnsinn, wie die Leute diese Aktion unterstützen“, sagt Stadermann mit Blick auf das viele Spielzeug. Unter den gespendeten Sachen sei alles, was ein Kinderherz begehrt. Von zahlreichen Stofftieren über Gesellschaftsspiele, Puzzles, Babyspielzeug, Sportgeräte, Puppenwagen, Puppen, Holzspielzeug bis hin zu einem kleinen Fahrrad ist alles dabei.

„Ein älteres Ehepaar ist sogar aus Göttingen gekommen und hat eine wunderschöne Puppenstube abgegeben“, sagt Stadermann. Viele Kinder seien selber gekommen, um ihr Spielzeug abzugeben. An jedem Kuscheltier hänge schließlich auch eine Geschichte, umso schöner sei es, dass die Kinder ihre kuscheligen Freunde an benachteiligte Altersgenossen verschenken wollen. Im nächsten Schritt soll das Spielzeug sortiert werden.

Anschließend werde spezifisch gesucht, was Kinder, beispielsweise im Flüchtlingslager in Friedland, gebrauchen könnten und womit man ihnen eine Freude machen kann. Als Belohnung und kleines Dankeschön für die spendefreudigen Bürger gab es einen Weihnachtsstern, der von den Grundschulkindern der Region bemalt wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter