Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Spielzeit der Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt beginnt im September

Kultur verschiedenster Couleur Spielzeit der Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt beginnt im September

Eine musikalische Schnitzeljagd, Musicals und „150 Jahre Max und Moritz in Szene gesetzt“ – die im September beginnende Spielsaison der Theater- und Konzertvereinigung bietet Kultur verschiedenster Couleur. Über das Programm hat TKV-Geschäftsführerin Sabine Holste-Hoffmann informiert.

Voriger Artikel
Empfang für Witold Stankowski im Duderstädter Rathaus
Nächster Artikel
Auftakt zum Open-Air-Kino im Duderstädter Freibad

Drei der TKV-Abonnenten hatten Glück: Sie können Konzerte und Theaterveranstaltungen zum kleineren Preis erleben.

Quelle: NR/EF

Duderstadt. Gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Duderstadt, Sparkassendirektoren Alfons Wüstefeld und Markus Teichert sowie Abteilungleiter Elmar Thieme, und dem Vorsitzenden der TKV, Heinrich Schenke sowie Kassenwartin Sabine Nolte machte Holste-Hoffmann Lust auf das im September beginnende Programm.

Den Anfang macht in diesem Jahr eine „musikalische Schnitzeljagd“ während der 29. Niedersächsischen Musiktage. Unter dem Motto „Fährtenfinder“ sollen Kinder ab sechs Jahren die Möglichkeit haben, ihren Körper als Instrument zu entdecken und ihre Stimmen auszuprobieren. Beginn ist am Sonntag, 20. September, um 14 Uhr im Rathaus.

Eine Musical-Gala steht am Dienstag, 29. September, auf dem Programm. Das Theater Nordhausen und das Loh-Orchester wollen die Gäste der Eichsfeldhalle ab 20 Uhr in die Welt des Musiktheaters entführen. Ein Klavierabend mit Da Sol, Kaberett mit Andrea Kulka, ein Wilhelm-Busch-Themenabend mit Peter von Sassen und eine Hommage an Whitney Houston stehen ebenso an wie ein Konzert des Göttinger Symphonie Orchesters, die Operette „Der Bettelstudent“ und ein Duo-Abend mit Cellist Peter Hörr und Pianist Henri Sigfridsson. Außerdem treten Katharina Uhde, Tatjana Uhde und Judith Mosch als das „Velte-Trio“ auf. Ein Rock-Oper-Musical steht mit „Mozart Superstar“ auf dem Programm. Den Abschluss bildet „Das Boot“, ein Schauspiel nach dem Romanbestseller von Lothar-Günter Buchheim.

Für die kommenden Veranstaltungen hoffen die Organisatoren, sie werden ebenso gut angenommen, wie die drei Kooperationsveranstaltungen, an denen die TKV in diesem Jahr bereits beteiligt war. Darunter die Musiknacht und das Open-Air-Konzert mit Echoes.

Neben Förderern, Sponsoren und Unterstützern wie dem Landkreis Göttingen, der Samtgemeinde Gieboldehausen, dem Landschaftsverband Südniedersaschsen, der Stadt Duderstadt und der Sparkasse Duderstadt trügen zum Gelingen die Zuschauer bei, sagte Holste-Hoffmann. Insbesondere die Abonnenten seien dabei zu nennen. „Ohne einen festen Stamm von Besuchern lässt sich ehrenamtlich ein Veranstaltungsangebot nicht organisieren“, sagte sie.

Drei der Stammgäste machte sie während der Programmpräsentation bereits glücklich: Sie wurden aus den ersten 50 eingegangenen Abo-Anmeldungen gezogen und erhalten nun einen Rabatt auf ihre Karte. Die Gewinner sind Anette Gotthard, Gleichen, Juliane Hofmann, Bösinghausen, und Paul Mitzinneck, Nesselröden.

Programmhefte liegen unter anderem im Duderstädter Rathaus und im Stadthaus aus. Online ist das Programm unter tkv-duderstadt.de zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter