Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Sportmaterialien für mehr Aktivität zwischen den Lernphasen

Sport aus der Tonne Sportmaterialien für mehr Aktivität zwischen den Lernphasen

Drei Monate ist es her, seit der „SportsFinderDay“ am Eichsfeld-Gymnasium (EGD) stattfand. Nun hat die Sportjugend Hessen dem EGD die „SportsFinderDay“-Spiele-Tonnen überlassen – als dauerhafte Möglichkeit, zwischen den Lernphasen Bewegung zu haben.

Voriger Artikel
Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Cyriakus
Nächster Artikel
„CDU-Aktuell“: Zweite Ausgabe erscheint

„SportsFinderDay“ im Eichsfeld-Gymnasium vor drei Monaten.

Quelle: Richter

Duderstadt. Seit einem Vierteljahr trägt das EGD den Titel „Sportliche Schule“. Schuldezernent Wolfgang Kück überreichte im September Rektor Thomas Nebenführ diese Auszeichnung.

Bewegung, Ernährung und Entspannung lautete der Dreiklang dieses Tages. Die Impulse, die vom „SportsFinderDay“ ausgingen, werden nun im Unterricht aufgegriffen. Dazu entwickelte die Sportjugend zusammen mit einem Nussnougatcremehersteller ein Nachbetreuungsangebot, zu dem eine Spiele-Tonne für die Schulpause sowie eine  Lehrerfortbildung gehören.

Die „SportsFinderDay“-Spiele-Tonne beinhaltet Sport- und Bewegungsmaterialien, die Kinder und Jugendliche in der Schulpause nutzen können, etwa Fuß- und Basketbälle, Sprungseile, Indiakas und Rückschlag-spiele. Daneben bietet die Initiative auch Fortbildungen für Lehrer in den Themenfeldern „Abenteuer- und Erlebnissport“, „Ernährung in der Schule“ und „Bewegte Schule“ an.

Die Duderstädter wählten das Abenteuer, um grundlegende soziale und kommunikative Kompetenzen der Schüler zu fördern. Neben den praktischen Ideen versuchen die Lehrer nun, die abenteuer- und erlebnispädagogischen Elemente in den Sportunterricht zu integrieren. „Wir sind begeistert vom ganzheitlichen Konzept des ‚SportsFinderDays‘“, so Markus Freckmann, Fachobmann Sport des EGD.

„Ich bin mir sicher, dass die Spiele-Tonne mehr Bewegung und sportliche Aktivität zwischen den Lernphasen ermöglichen wird.“ Gut habe den Eichsfelder Lehrern auch die Fortbildung direkt vor Ort gefallen, denn so haben mehr Lehrer teilnehmen können.

Von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter