Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Sportwoche in Lindau

Trendiges beim Sport für Jedermann Sportwoche in Lindau

Die Mischung stimmte: Mit neuen Wettbewerben neben bewährten Angeboten ist es dem FC Lindau gelungen, Menschen aus allen Altersgruppen für einen Besuch der Sportwoche zu begeistern.

Voriger Artikel
Juesseeefest in Herzberg
Nächster Artikel
Richtig Sommer im Duderstädter Stadtpark
Quelle: HS

Lindau. Die Mischung stimmte: Mit neuen Wettbewerben neben bewährten Angeboten ist es dem FC Lindau gelungen, Menschen aus allen Altersgruppen für einen Besuch der Sportwoche zu begeistern.

Nachdem von Mittwoch bis Freitag viele Fußballmannschaften des Eichsfelder Vereins ihren Leistungsstand in Freundschaftsspielen überprüfen konnten, stand am Sonnabend beim Sportfest für Jedermann der Faktor Spaß im Mittelpunkt. Neben dem Bereich für das Human-Table-Soccer-Turnier hatten die Organisatoren acht Stationen aufgebaut, an denen Teilnehmer auch Trendsportarten wie Crossboccia kennen lernten.

Beim Disc-Golf mussten die Teilnehmer eine Frisbee-Scheibe in einen Korb von 50 Zentimeter Durchmesser werfen. Sie starteten in hundert Meter Entfernung, hatten drei verschiedene Scheiben zur Verfügung und erhielten die Höchstzahl der Punkte, wenn sie die Herausforderung mit drei Würfen schafften. „Es kommt auf die Wurftechnik an“, so Vorsitzender Peter Dreymann, dem das Kunststück bereits im Vorfeld des Aktionstages gelungen war.

Auch für Musik war gesorgt. Die Gruppe Town Eagles, deren Mitglieder aus Elvershausen, Lindau und Katlenburg stammen, unterhielt das Publikum „mit Rock und Pop von gestern und heute“, wie Mitglied Dominik Strüder das Repertoire beschrieb. Die Verantwortlichen des Vereins nahmen am Sonntag eine „Blaue Bank“ der Volksbank Mitte in Empfang. Ehrungen, eine Tombola, Bingo und Live-Musik rundeten das Programm der Sportwoche ab.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter