Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sprachlernklasse in Duderstadt

Eichsfeldgymnasium Sprachlernklasse in Duderstadt

Noch sehr überschaubar ist die Sprachlernklasse, die nach den Osterferien am Eichsfeldgymnasium eingerichtet wurde. Fünf Flüchtlingskinder und ein Geschwisterpaar aus Spanien, dessen Eltern in Duderstadt arbeiten, erlernen dort die deutsche Sprache.

Voriger Artikel
ADAC will Projekt umstrukturieren
Nächster Artikel
Duderstädter Rendant Stefan Dornieden

International: Sprachlernklasse am Gymnasium.

Quelle: Mahnkopf

Duderstadt. Die DaZ-Schüler (Deutsch als Zweitsprache), wie sie im Bildungsbürokraten-Jargon genannt werden, sind bereits gut in der Schule angekommen, haben einen zentral gelegenen eigenen Raum, wollen möglichst schnell in Regelklassen wechseln und nehmen dort am Mathe-, Sport- und Englischunterricht teil.

Zahl Schrittweise steigern

Klassenlehrerin Judith Kachel (26) ist froh, erst einmal mit einer kleinen Gruppe beginnen zu können und geht davon aus, dass die Zahl der Schüler schrittweise steigen wird. In der altersübergreifenden Sprachlernklasse werden neben den beiden Geschwistern aus Spanien zwei Mädchen und drei Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren unterrichtet.

Aus Syrien stammen ein Mädchen und drei Jungen, ein weiteres Mädchen aus dem Libanon. Jetzt leben sie in Bilshausen, Duderstadt, Werxhausen und Rhumspringe. Ein 16-jähriger Schüler gehört zur Gruppe der sogenannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Von der Sprachlernklasse an der Astrid-Lindgren-Schule ans Eichsfeldgymnasium gewechselt sind Farouk und seine Schwester Shahed.

Zur Not mit Händen und Füßen

„Die Kinder sind sehr wissbegierig und lernbereit“, sagt Kachel. Zumindest ein paar Brocken Deutsch können sie inzwischen alle, zur Not verständigt sich Kachel mit Händen und Füßen. Zum Lernkonzept gehören Arbeitspläne und Lernstandsüberprüfungen. „Wegen der Sprachprobleme sind die Kompetenzen der Kinder schwer einzuschätzen“, sagt Kachel.

Über sportliche und künstlerische Aktivitäten sollen sie mit anderen Schülern in Kontakt kommen. Und in der Sprachlernklasse lernen sie nicht nur Deutsch. Auch Landeskunde und Alltagshilfe stehen auf dem Lehrplan.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter