Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
St. Martini Duderstadt kommt Ziel bei der Nudelchallenge näher

100 Kilogramm Nudeln gespendet St. Martini Duderstadt kommt Ziel bei der Nudelchallenge näher

Einen Beitrag zum Erfolg der Nudelchallenge am Duderstädter Krankhaus St. Martini hat die Firma TransGourmet geleistet. Mit 100 Kilogramm Nudeln, Gemüsebrühe, Pudding und roter Grütze – zum Teil durch Partner zur Verfügung gestellt – bringt der Lebensmittel-Lieferant das Nudelchallenge-Team um Schwester M. Cárola Brun einen großen Schritt weiter.

Voriger Artikel
Betrunkener zieht halbnackt und pöbelnd durch Leinefelde
Nächster Artikel
Gemeinderat Lindau gewährt Abschläge für frühzeitig gezahlte Ausgleichsbeiträge

Thomas Linkhorst (von links), Schwester Carola Brun, Benjamin Karl und Markus Kohlstedde

Quelle: Richter

Duderstadt. 500 Kilogramm Nudeln – dieses Ziel hatte sich die Hausoberin zum Ziel gesetzt, als das Krankenhaus für die Benefiz-Aktion nominiert wurde. „Wir werden sicher darüber liegen“, schätzt sie. Rund 400 Kilogramm Nudeln seien bereits gespendet worden, außerdem viele weitere Lebensmittel. Der Contest endet am Dienstagvormittag.

Bis dahin haben Firmen und Privatleute noch Zeit, sich an der Aktion zu beteiligen, die sich zum Ziel gesetzt hat, Caritas und Tafeln mit haltbaren, in allen Kulturen verbreiteten und kostengünstigen Lebensmitteln zu versorgen.
Benjamin Karl, Fachberater Gemeinschaftsverpflegung bei TransGourmet und für die Betreuung des Krankenhauses St. Martini zuständig, hilft „selbstverständlich“: „Für uns ist es wichtig, dass wir die Menschen unterstützen, die momentan nicht so viel Glück haben“, begründet er.

Die Spenden werden am Dienstag zu gleichen Teilen der Caritas und der Duderstädter Tafel übergeben. Von dort aus werden sie dann an Bedürftige verteilt. Bis dahin können sich Spender noch beteiligen. Die Lebensmittel werden im Foyer des Krankenhauses entgegen genommen, dort befindet sich ein Einkaufswagen, in den die Nudeln, Konservendosen und anderes gelegt werden können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter