Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Stadtbibliothek Duderstadt stellt Angebote vor

Jahresprogramm mit neuem Projekt Stadtbibliothek Duderstadt stellt Angebote vor

Ihren 40. Geburtstag will die Stadtbibliothek Duderstadt in diesem Jahr mit einem vielfältigen Programm feiern. Dabei werden alle Altersgruppen mit speziell auf sie zugeschnittenen Angeboten angesprochen. Ganz neu ist das Seniorenprojekt, das den Gästen in der Stadtbibliothek vorgestellt wurde.

Voriger Artikel
Katerfrühstück des Carnevalsvereins Hilkerode
Nächster Artikel
Bergdörfer sammeln Spenden für Lorenz-Werthmann-Haus
Quelle: Richter

Duderstadt. Mit Medien für 3000 Euro, finanziert von der Stadt Duderstadt, soll das Seniorenprojekt Ratgeber, Informationen und Unterhaltung anbieten für die ältere Generation, für Angehörige und Betreuer, und auch für Enkelkinder, die zum Beispiel lernen müssen, mit der Demenz der Großeltern umzugehen. Vorgestellt wurde es vom Duderstädter Kulturbeauftragten Horst Bonitz und Petra Böning, Leiterin der Stadtbibliothek. Unter den Gästen waren auch einige erfahrene Vorleserinnen, die sich auf die Arbeit mit Senioren spezialisiert haben. „Klassiker von Goethe und Schiller, aber auch Themen wie Brauchtum sind beliebt und wecken Erinnerungen“, erklärte Hilde Forthmann, die im Altersheim St. Martini vorliest. Siegi Weber, Vorleserin im Haus am Park, ergänzte: „Ich lese außerdem aus dem Tageblatt die aktuellen Nachrichten aus der Region vor.“ „Zeitzeugenberichte aus dem Krieg und der Nachkriegszeit regen zu Gesprächen an“, so die Erfahrung von Lydia Ballhausen vom Lorenz-Werthmann-Haus.

„Mit dem Seniorenprojekt wollen wir auch ehrenamtlichen Betreuern ein breites Spektrum an Medien bieten, damit sie sich nicht alles selbst kaufen müssen“, sagte Böning. Neben Belletristik und Sachbüchern gibt es auch Filme, DVDs oder Hörbücher auszuleihen.

Des Weiteren wurde das Jahresprogramm für 2016 vorgestellt. Im Februar finden am Montag, 15., und Montag, 29., gleich zwei Termine unter dem Motto „Sitzschulung für Lesepaten und freie Interessentengruppen“ jeweils um 18.30 Uhr in der Bibliothek statt. Referentin ist Sylvia Moneke. Im April sind mehrere Lesungen und Basteltermine für Kinder mit bekannten Autorinnen aus der Region geplant. Begleitend dazu findet eine Kunstausstellung mit dem Duderstädter Kunstverein Kontura statt. In den Ferien werden wieder Aktivitäten rund ums Buch im Julius-Club angeboten. Neben weiteren Autorenlesungen und Ausstellungen wird am 24. September der Geburtstag der Bibliothek offiziell gefeiter. Ab 19 Uhr wird die regionale Künstlergruppe Creativo aus ihren Veröffentlichungen lesen. Das komplette Jahresprogramm wird in den kommenden Tagen als Flyer in der Stadtbibliothek im Rathaus erhältlich sein. Bonitz dankte auch den Sponsoren, die diese Aktionen mit ermöglichten, darunter die Sparkasse Duderstadt, die Volksbank Mitte, die VGH-Stiftung und der Rotary Club Duderstadt.

Rotarier spenden 500 Euro

Duderstadt. Seit 17 Jahren unterstützt der Rotary Club Duderstadt-Eichsfeld regelmäßig die Duderstädter Stadtbibliothek mit einer Geldspende. 500 Euro können nun für weitere Sprachlernmedien eingesetzt werden. Die Spende, welche Rotary-Präsidentin Miriam Engel und die Rotarier Christoph Bornscheuer und Norbert Baensch gemeinsam den Vertretern der Stadt Duderstadt als Träger und Bibliotheksleiterin Petra Böning überreichten, soll gesplittet werden. „Für jeweils 250 Euro werden Lernbücher und Hör-CDs angeschafft, die in spezieller Weise die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen sollen“, erklärte Böning. Kooperationspartner seien unter anderem die Sprachlernklassen für Flüchtlinge an verschiedenen Eichsfelder Schulen. Das Besondere der Bücher sei, dass die einfach gehaltenen Texte einerseits in Deutsch, andererseits in die Muttersprache der Zielgruppen abgedruckt seien. Die Hör-CDs würden zudem das Lernen der deutschen Sprache über die Möglichkeit zum Nachsprechen fördern, so Böning. Auch Vorlesepaten würden sich zunehmend für die Integration von Flüchtlingen über das Lehren der deutschen Sprache einsetzen. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und der Kulturbeauftragte Horst Bonitz dankten im Namen der Stadt Duderstadt für die Unterstützung der Rotarier, mit deren Hilfe seit Jahren diverse Leseprojekte gefördert werden könnten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter