Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stamm St. Laurentius empfängt dänische Gäste

Schneeabenteuer mit dänischen Pfadis Stamm St. Laurentius empfängt dänische Gäste

„In diesem Jahr gab es besonders viel Schnee im Harz für die dänischen Pfadfinder aus Esbjerg“, berichtet Heinz Nickel vom Pfadfinderstamm St. Laurentius. Er muss es wissen, und einige der Älteren möglicherweise auch. Denn die dänischen Freunde waren bereits zum 26. Mal zu Gast in Gieboldehausen.

Voriger Artikel
Untersuchung zur Verbindung von Familie und Beruf
Nächster Artikel
Suche nach Vermisstem in Westerode erfolgreich

Auf dem Goetheweg vom Torfhaus zum Brocken.

Quelle: EF

Gieboldehausen. So fühlten sich die Gäste bei der  Abschlussparty im Gewölbekeller im alten Pfarrhaus in Renshausen beinahe wie Zuhause. Carsten Villadsen, der Vorsitzende der dänischen Pfadfindergruppe, begrüßte die Gieboldehäuser Leiterrunde und fünf Leiter der Pfadfinder aus Niederorschel zum traditionellen Fischessen.

Für die Gieboldehäuser Pfadfinder war es die erste internationale Begegnung im Jahr ihres 60. Bestehens – und der Auftakt zu vielen weiteren Abenteuern, wie Nickel wissen ließ. „Die Dänen werden im Sommer zum Jamboree mit einer großen Gruppe kommen, um gemeinsam eine mehr als 30-jährige Freundschaft beider Gruppen zu feiern“, kündigte Nickel an.

Mittlerweile sei es eine generationsübergreifende Freundschaft. In diesem Jahr waren vier Enkelkinder der ehemaligen dänischen Leiterrunde in Gieboldehausen. „Das Geheimnis ist, dass die Freundschaft immer wieder neu belebt wird“, glaubt Nickel. So soll es auch im kommenden Jahr sein, wenn die dänischen Gäste wieder zu Abenteuern im Harzer Schnee erwartet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter