Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Statt Neubau Sanierung

Kindergarten Nesselröden Statt Neubau Sanierung

Das in unruhiges Fahrwasser geratene Vorhaben, im Nesselröder Kindergarten eine Krippe einzurichten (Tageblatt berichtete), soll demnächst auch im zuständigen Ausschuss für Bau, Planung, Umwelt- und Feuerschutz beraten werden, ebenso im Verwaltungsausschuss und schließlich im Rat der Stadt.

Einen entsprechenden Antrag haben die SPD-Ratsherren Thomas Gerlach und Matthias Schenke in einem Schreiben an Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) eingebracht.

Weiterhin beantragt die SPD-Ratsfraktion, die Verwaltung möge das Gutachten zum baulichen Zustand des Kindergartens in Nesselröden vorstellen. Zweitens solle der Rat seinen Beschluss vom 11. März bekräftigen, wonach der Kindergarten einen Anbau erhalten soll in dem die Krippengruppe untergebracht wird. Weiterhin solle der Rat die Stellungnahmen der staatlichen und kirchlichen Denkmalpflege zustimmend zur Kenntnis nehmen und schließlich die gefassten Beschlüsse umgehend umsetzen, so dass die zur Verfügung stehenden Fördermittel nicht verloren gingen.

In der Begründung zu ihrem Antrag weisen Gerlach und Schenke darauf hin, dass bei Sanierung des jetzigen Kindergartens im Fachwerkhaus Georg Straße 2 die zu erwartenden Kosten für die Stadt wesentlich geringer als bei einem Neubau ausfallen würden. Da sich der Kirchenvorstand als Träger des Kindergartens an der Sanierung und dem Anbau mit rund 90 000 Euro beteiligen wolle, betrage der finanzielle Aufwand für die Stadt voraussichtlich nur 169 500 Euro. Ein Neubau dagegen käme auf rund eine Million Euro.

Aus pädagogischer Sicht, so argumentieren Gerlach und Schenke, habe ein Neubau wegen der besseren baulichen Gestaltungsmöglichkeiten zwar Vorteile, Nachteile für die Entwicklung der Kinder seien in einem sanierten Altbau aber auch nicht zu befürchten.

sr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sanierung

Auf die Sanierung des Fachwerkgebäudes einschließlich eines Anbaus für eine Krippengruppe laufen anscheinend die Pläne für den Kindergarten im Duderstädter Ortsteil Nesselröden hinaus. Eine Entscheidung soll in der Stadtratssitzung, am kommenden Donnerstag, 2. September, fallen.

mehr
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter