Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stille Hunde im Rathausinnenhof

Duderstädter Kultursommer Stille Hunde im Rathausinnenhof

Die Stillen Hunde haben bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadtbibliothek Duderstadt und der LNS-Gesellschaft vor rund 120 Zuschauern im Innenhof des Duderstädter Rathauses ihr aktuelles Programm "Schwalbe - Du Mädchen!" aufgeführt. Anlass der Kooperation ist der 40. Geburtstag der Bibliothek.

Voriger Artikel
Mit dem Planwagen durch den Wald
Nächster Artikel
Forellen und Modellboote am Teich

Die Stillen Hunde waren mit "Schwalbe, Du Mädchen!" beim Duderstädter Kultursommer zu Gast.

Quelle: HS

Duderstadt. "Fußball hat eine Seele, und diese Seele wohnt in der Provinz", ließ Leon Hast, der als Romalbingo kurze Spielpausen gesanglich überbrückte, die Zuschauer gleich zu Beginn wissen. Was zunächst philosophisch klingt, stellt sich im Stück aber als der alles bestimmen wollende Fußballboss der Katzenbacher heraus. Diese müssen gegen den Dünnbacher SC antreten, gegen den ein Sieg natürlich Pflicht ist. Am Spielfeldrand durchleben Stefan Dehler als Harry Seele und Christoph Huber als sein Trainer Jaroslaw Schepek alle Gefühlszustände, denen Fußballverantwortliche Woche für Woche auf allen Fußballplätzen ausgesetzt sind. "Wir überspitzen die Situationen natürlich immer wieder", gibt Dehler in der Halbzeitpause zu. Aber schon mancher Trainer wird bei Ballverlust der eigenen Mannschaft bedauert haben, dass es leider nur einen Ball gebe beziehungsweise über den vermeintlichen Star geflucht haben. "Es ist schlimm, wenn Spieler so gut sind, dass sie sich Eitelkeiten leisten können, aber zu schlecht, um am Ende erfolgreich zu sein", stöhnte beispielsweise Schepek. Bei ihrem Spiel sparten die Schauspieler nicht mit bekannten "Seitenliniengesten" und vergaßen dabei nicht, auch Jogi Löws Handgriff mit anschließendem Geruchstest aus dem Ukrainespiel bei der Europameisterschaft einzubauen.

Ihre Zufriedenheit über die gefüllten Sitzplätze im Rathausinnenhof-Stadion erklärten sowohl Bibliotheksleiterin Petra Böning als auch der Duderstädter Kulturamtsleiter Horst Bonitz. "Anlässlich des runden Bibliotheksgeburtstages haben wir aber auch einige Gäste eingeladen, welche die Stadtbibliothek lange Jahre begleitet haben", erklärte Bonitz und begrüßte unter anderem die ehemalige Leiterin Ursula Behnen. "Wir haben bei der Stadt Duderstadt ein Herz für die Bibliothek", berichtete Bonitz von den Bemühungen, diese möglichst aktuell auszustatten. Dazu brauche es aber auch immer Sponsoren.

Und weil nach dem Spiel auch immer vor dem Spiel ist, wird der Rathausinnenhof am Freitag, 5. August, erneut für ein Event des Duderstädter Kultursommers geöffnet. Ab 20 Uhr erklingen die bekanntesten Songs von Simon & Garfunkel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter