Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stolperstein für Rhumspringerin

Informationen gesucht Stolperstein für Rhumspringerin

Für die in Rhumspringe geborene Amalie Theresie Hesse wird am Dienstag, 23. Mai, in Kassel ein Stolperstein verlegt. Im Dezember 1936 hat sie sich als Zeugin Jehovas an einer landesweiten Flugblattaktion beteiligt.

Voriger Artikel
40.000 Euro teurer Radlader gestohlen
Nächster Artikel
Preise für kreative Kinder

Geburtsurkunde von Amalie Theresie Hesse

Quelle: r

Rhumspringe. Seit 1933 wurden Mitglieder der Religionsgemeinschaft mit Schutzhaft, Arbeitsplatzverlust und anderen Repressalien durch das NS-Regime benachteiligt und verfolgt. Mit der Flugblattverteilung sollte die unerschrockene Haltung der Zeugen Jehovas öffentlich dokumentiert werden, unter anderem mit Hinweis darauf, dass der Hitlergruß und der Dienst an der Waffe nicht mit ihrem christlichen Verständnis vereinbar sei.

Suche nach Verwandten und Bekannten und Informationen

Amalie Hesse wurde mit mehreren ihrer Glaubensbrüder verhaftet und kam in die Untersuchungsshaft. Im Mai 1937 wurde sie wegen „staatsfeindlicher Umtriebe“ verurteilt. Sie starb geschwächt und schwer gezeichnet kurz nach ihrer Gefängnisentlassung im März 1939.

„ Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“, meint Gunter Deming als Urheber der Stolpersteinaktion für Opfer des Nationalsozialsmus. Stolpersteine sind zehn mal zehn Zentimeter große Messingplatten, auf denen Name, Geburts- oder Todesjahr und persönliche Schicksalsangaben eingraviert sind. Die Opfer waren meist Juden, Sinti und Roma, Euthanasieopfer, politische Verfolgte und Zeugen Jehovas. Verlegt werden die Stolpersteine vor dem letzten freien Wohnsitz der Opfer.

Wilfried Siegner aus Fuldatal, der als Steinpate den Lebenslauf von Amalie Hesse erforscht, hat sich auch in Rhumspringe auf die Suche nach Verwandten oder Bekannten gemacht, die vielleicht noch mit Informationen weiterhelfen können. Er ist dankbar für jeden Hinweis, der die Lebensgeschichte von Amalie Hesse vervollständigen kann und ist erreichbar unter der Telefonummer 0561/ 8168986.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter