Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Strohballen-Brand östlich von Duderstadt

Langenhagen Strohballen-Brand östlich von Duderstadt

Die zweite Nacht in Folge haben östlich von Duderstadt Heuballen gebrannt. Am Donnerstag gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil auf einem Weidegrundstück bei Langenhagen zehn mit Kunststofffolie überzogene Rundballen in Flammen standen.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt auf B4 bei Braunlage
Nächster Artikel
Millioneninvestition zum Sielmann-Geburtstag in Duderstadt

. Am Donnerstag gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil auf einem Weidegrundstück bei Langenhagen zehn mit Kunststofffolie überzogene Rundballen in Flammen standen.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehren Langenhagen, Brochthausen und Fuhrbach rückten aus, um die gestapelten Heuballen auseinanderzuziehen und zu löschen.

Der Brandort befand sich rund 100 Meter vor dem Ortseingang Langenhagen an der Kreisstraße aus Richtung Fuhrbach.

In der Nacht zuvor waren die Brandschützer der Duderstädter Bergdörfer gleich zweimal gefordert. Um 1.20 Uhr brannte ein einzelner Strohballen in der Nähe von Fuhrbach, um 5 Uhr stand dann ein Heuballen auf einem Grundstück gegenüber der Grundschule Hilkerode in Flammen.

Die Duderstädter Polizei geht von Brandstiftung aus und rechnet die aktuellen Fälle der Serie von Stroh- und Heuballenbränden im Eichsfeld und Umland  zu, die im März begonnen hat und mit Pausen immer wieder aufflackert. Die Beamten ermitteln auf Hochtouren, halten sich aber aus taktischen Gründen bedeckt. Zuletzt hatte der mutmaßliche Brandstifter vor vier Wochen in der Gemarkung Neuendorf im Obereichsfeld zugeschlagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter