Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Studie empfiehlt mehr Vielfalt im Handel

Fußgängerzone Studie empfiehlt mehr Vielfalt im Handel

Mehr Branchen und mehr Spezialisten sollen die Attraktivität der Duderstädter Fußgängerzone erhöhen. Das empfiehlt eine Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover.

Die Spezialisten der IHK haben mehrere Fußgängerzonen so genannter Grund- und Mittelzentren, kleiner und mittlerer Städte, untersucht. Sie haben eine Bestandsaufnahme und Befragungen durchgeführt. Ziel der Studie ist es, Probleme der Fußgängerzonen aufzuzeigen und Vorschläge zur Steigerung ihrer Attraktivität für Einzelhandelskunden zu machen.

Wesentliches Kriterium für die Attraktivität einer Fußgängerzone ist das Angebot im Handel, das heißt der Branchenmix und die Zahl der Spezialgeschäfte. Gerade hier hat die IHK-Studie eine Problem der Fußgängerzonen ausgemacht. Die Konzentration auf einige wenige Angebote und der Vormarsch von Einzelhandelsketten schränken das Angebot ein. Die Folge: Kunden empfinden das als Verödung und Vereinheitlichung der Innenstädte.

Ablehnung in Bevölkerung

In Duderstadt haben die IHK-Spezialisten noch besondere Probleme festgestellt: Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen Fachwerkhäusern und kleinen Grundstücken bietet nur wenig Raum für großflächige Einzelhandelsansiedlung oder die Erweiterung bestehender Angebote. Noch eine Duderstädter Besonderheit: Während sich die politischen Entscheidungsträger für den weitgehenden Bestand der Fußgängerzone einsetzen, gibt es ein andernorts nicht gekanntes Maß an Gegnern der autofreien Innenstadt, nahmen die IHK-Spezialisten zu Protokoll.

Auch Vorschläge für die Attraktivitätssteigerung hält die Studie parat: In Duderstadt müsse es mehr so genannter Magnetbetriebe geben, die viele Kunden anziehen. Der Branchenmix müsse erweitert, eine größere Vielfalt bei den Angeboten geschaffen werden. Und: Die Zahl der Spezialgeschäfte müsse steigen.

Von Ulrich Lottmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Innenstadt

Die Duderstädter sind mit der derzeitigen Innenstadt-Situation mehrheitlich zufrieden und gegen mehr Verkehr in der Fußgängerzone, vermissen aber einen Lebensmittelmarkt und wünschen punktuelle Veränderungen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter