Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Summer-Lightfever in der Duderstädter Oberkirche

Glückssuche Summer-Lightfever in der Duderstädter Oberkirche

Ein „kleines Stückchen Glück“ mitzunehmen, dazu hat Propst Bernd Galluschke am Sonnabendabend die Mitglieder der Kirchengemeinde St. Cyriakus eingeladen. Beim Summer-Lighfever sollten die Kirchenbesucher Gelegenheit bekommen, einen „Atemzug vom Paradies“ zu nehmen.

Voriger Artikel
Duderstädter Schauburg und Schule stehen zum Verkauf
Nächster Artikel
Einbruchsversuch in Osteroder Bäckerei
Quelle: NE

Duderstadt. Bei Kerzenschein und sanfter Beleuchtung fanden die Kirchenbesucher Gelegenheit zur Einkehr, aber auch zum ungezwungenen Kontakt mit der Kirche. So traten Besucher erst im Laufe des Abends ein oder gingen, wenn ihnen danach war, ohne dass sich jemand daran störte. Sie lauschten aus den Bankreihen den vorgetragenen Texten, in denen das Thema Glück im Mittelpunkt stand, oder atmeten während der meditativen Klänge vom Band durch. Mit Gospelstücken wie „Somebody to lean on“ und Popsongs wie „Wanderwall“ von Oasis verbreiteten die Sänger des Chores „New Voices of Gospel“ unter der Leitung von Martin Wihgrab beschwingte und feierliche Stimmung.

 

An mehreren Stationen konnten zudem die Besucher ihren Gedanken zum Thema Glück Gestalt geben. So hinterließen Kinder und Erwachsene Glücksbilder auf Tafeln im Seitenschiff, schrieben Besucher ein Gedicht weiter und suchten das Gespräch unter anderem mit Geistlichen. An der Monstranz gab es einen Ort ein Teelicht abzustellen „und einen Wunsch zu hinterlassen“, wozu Galluschke aufrief. Zum Abschluss gab es Gelegenheit zur Begegnung vor der Propstei.

Das nächste Lightfever steht am Sonnabend, 28. November, an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter