Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Von "Roxanne" bis "Russians"

Sumner's Tales Von "Roxanne" bis "Russians"

Dem wahrscheinlich berühmtesten Sohn eines Milchmanns wollen im 23. Duderstädter Kultursommer Sumner’s Tales huldigen. Die Musiker bringen die Songs von Sting und The Police am Sonnabend, 12. August, auf die Bühne im Rathaus-Innenhof.

Voriger Artikel
Henkel: "2016 war ein gutes Sonnenjahr"
Nächster Artikel
Live-Musik und Feuerwerk zum Abschluss
Quelle: r

Göttingen. "Roxanne", "So lonely", "Englishman in New York" oder "Russians" - Die Stücke, die Gordon Matthew Sumner alias Sting im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere geschrieben hat, sind Welthits und Ohrwürmer. Mit ihrer Show wollen Sumner's Tale bekannte und weniger bekannte Stücke des singenden Bassisten, der mit The Police sagenhafte Erfolge schrieb, auf die Bühne im Innenhof des Duderstädter Rathauses bringen. Dabei haben sie sich einiges vorgenommen. Schließlich zeichnen sich die Stücke Stings dadurch aus, dass sie durch die Genres wandern, Versatzstücke aus Jazz, Klassik, Punk und Weltmusik aufnehmen und sie mit Rock und Pop verbinden. Trotz der bunten Mischung: Ein Sting-Song ist als Sting-Song zu erkennen, auch durch die markante Stimme des Sängers.
Herdan Dachroth, Sänger bei Sumner's Tale wird sich ihr annähern und - so verspricht es die Band "mit seiner charismatischen Stimme musikalische Märchen von Sting, eben ,Sumner’s Tales`", erzählen. Somit wäre die Entstehungsgeschichte des Bandnamens geklärt.
Die von Sting und The Police wollen die Musiker aufleben lassen, indem sie Stücke aus allen Schaffensphasen des Musikers präsentieren, angefangen von "The Dream of the blue Turtles" bis zum aktuellen Album "57th & 9th".
Thomas Langer (Gitarre), Ralf Layher (Bass, Gesang), Stefan Weilmünster (Keybaords, Saxophon, Gesang) und Anselm Wild (Schlagzeug und Percussion) sagen über sich, sie seien bereits seit Jahren im professionellen Musikgeschäft tätig - und böten ein hohes künstlerisches Niveu. Die Klassiker von Sting und The Police wollen sie in "interessante Arrangements" vepacken.
Der Vorverkauf für das Konzert am Sonnabend, 12. August, um 20 Uhr im Innenhof des Duderstädter Rathauses beginnt am Freitag, 14. Juli. Tickets gibt es für 15 beziehungsweise 10 Euro (ermäßigt) in der Gästeinformation im Duderstädter Rathaus Duderstadt. Die Veranstalter, die LNS-GmbH, weisen darauf hin, dass es nur ein begrenztes Kartenkontingent gibt.

Weitere Sonderveranstaltungen

Das Konzert mit Sumner's Tales gehört zu den Sonderveranstaltungen, die in jedem Jahr außer Kindertagen und Familienaktionssonntagen im Duderstädter Kultursommer angeboten werden. Außer dem Stadtpark ist damit der Rathaus-Innenhof zur Kulisse für Konzerte geworden.

Die nächsten Veranstaltungen sind:

  • "The cowboys are back in town" am Sonnabend, 22. Juli, um 20 Uhr. Die Band Country Corner tritt mit Gästen auf: Die Tanzschule Baufeldt will im Rathaus-Innenhof tanzen. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten kosten 10 beziehungsweise 7 Euro (ermäßigt).
  • "Live and Loose...But seriously" am Sonnabend, 2. September, um 20 Uhr im Stadtpark (bei schlechter Witterung in der Eichsfeldhalle). Die Band Phil spielt den Spund von Phil Collins und Genesis. Der Vorverkauf beginnt am Freitag, 4. August, zum Preis von 24 Euro (19 Euro ermäßigt).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter