Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
„TanzZeitReise“: Zwei Shows in Northeim

Tänzer unterstützen Südafrika-Projekt „TanzZeitReise“: Zwei Shows in Northeim

Wenn Kerstin Baufeldt ihre Tanzgruppen auf die Bühne schickt, versprechen die Shows gute Unterhaltung, farbenfrohe Kostüme – und Unterstützung für soziale Projekte. Mehr als 200 Tänzerinnen unterschiedlicher Alters- und Leistungsgruppen auch aus dem Eichsfeld werden unter der Regie der Tanzpädagogin und Choreografin am Sonnabend und Sonntag, 18./19. Oktober, in der Northeimer Stadthalle jeweils um 15.30 Uhr ihr Programm „TanzZeitReise“ präsentieren.

Voriger Artikel
Ladesäulen am Seeburger See und auf Gut Herbigshagen installiert
Nächster Artikel
Eichsfelder Landwirte klagen bei Treffen mit Freien Wählern über Bürokratie

Tänzerische Zeitreise: Marilyn Monroe ist dabei.

Quelle: EF

Katlenburg. Unterstützt werden soll der Verein „Smiling Heart“, der 2012 in Northeim gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, soziale Projekte in den Townships Südafrikas zu realisieren.

„Die Kinder und Jugendlichen der Tanzgruppen kennen diese Projekte, sie sind mit Feuereifer dabei und entsprechend motiviert, um diesen Verein zu unterstützen“, berichtet Baufeldt.

In den vergangenen Jahren hat die Tanzpädagogin mit ihren Gruppen bereits fünf Benefiz-Shows veranstaltet und mehr als 20 000 Euro an verschiedene Projekte überwiesen. Davon ist das meiste Geld zweckgebunden eingesetzt worden. Beispielsweise für die Einrichtung einer Nähschule in Indien nach dem Tsunami, den Bau eines Sportplatzes in Lima (Peru) oder für ein Bewässerungssystem in Ombilie (Namibia).

Tänzerisch werden sich die Gruppen am Wochenende mit Epochen der Zeitgeschichte beschäftigen. Menschen, die in Höhlen lebten und das Feuer entdeckten werden ebenso dargestellt wie das Trojanische Pferd, Mittelalter-Feste, Marilyn Monroe und Elvis Presley, die Phase der Schlaghosen und Prilblumen, der Mauerfall und ein spektakulärer Blick in die Zukunft.

Zwei ausverkaufte Shows der „TanzZeitReise“ gab es im Frühjahr schon in Osterode.Mit dabei sind Mädchen aus dem Eichsfeld. Bis nach Langenhagen reicht das Einzugsgebiet des Tanzstudios der Katlenburgerin.

Tickets für beide Veranstaltungstage gibt es an der Tageskasse in der Northeimer Stadthalle.

kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter