Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tempo-25-Seat schafft in Westhausen 81 Stundenkilometer

Polizei Tempo-25-Seat schafft in Westhausen 81 Stundenkilometer

Eigentlich sollte der Seat Marbella, den Beamte der Polizei am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 3080 bei Westhausen beobachten, auf eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern gedrosselt sein. Eine Überprüfung ergab: Der Kleinwagen schaffte Tempo 80.

Voriger Artikel
Feuerwehrmann gesteht Brandstiftungen im Kyffhäuserkreis
Nächster Artikel
Stadt Duderstadt und Polizei kontrollieren in der Fußgängerzone
Quelle: dpa (Symbolbild)

Westhausen. Die Aufkleber auf dem Auto besagten, dass es sich um ein 25 Stundenkilometer schnelles Fahrzeug handele, das diese Geschwindigkeit nicht überschreiten könne. Auch der Fahrer bestätigte dies, nachdem Polizisten ihn am Mittwoch gegen 16.45 Uhr angehalten hatten. Die Realität aber sah anders aus: Das Fahrzeug mit Heiligenstädter Kennzeichen fuhr teils die doppelte Geschwindigkeit.

Eine anschließende Überprüfung durch die Polizei und einen Fahrer der Dekra mit Hilfe eines Navigationssystems und GPS ergab, dass der Seat bis zu 81 Stundenkilometer schaffte. Auch der Drehzahlbegrenzer funktionierte laut Aussage eines Tüv-Prüfers nicht. Die Weiterfahrt wurde vor Ort untersagt.

„Dem 71 Jahre alten Fahrer wurde für eine weitere Nutzung des Fahrzeugs eine umgehende Beseitigung der Mängel nahe gelegt“, teilte die Polizei mit. Zudem hat die zu schnelle Fahrt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Folge. Dem Rentner fehlte die nötige Führerscheinklasse B.                ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter