Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Theatertag in Holzerode: Kinder, Jugendliche und Erwachsene treten auf

Mit den sieben Zwergen zu McDonalds Theatertag in Holzerode: Kinder, Jugendliche und Erwachsene treten auf

Theatertag ist in Holzerode in diesem Jahr am Nikolaustag, am Sonnabend, 6. Dezember. Dann kommt nicht nur der Nikolaus ins Sporthaus. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Holzerode geben auf der Bühne ihr Bestes.

Voriger Artikel
Frauen der katholischen Pfarrgemeinde Seeburg binden Kränze
Nächster Artikel
Just Play präsentieren weihnachtlichen Jazz im Duderstädter Rathaus

Probe der Laienspielgruppe Holzerode.

Quelle: Heller

Holzerode. 15 Kinder hat Bettina Heilmann unter ihrer Regie. „Es sind etliche, die das erste Mal mitspielen“ sagt sie und erzählt von „ganz schönem Rumgewusel“.

Das zweite Mal hat Heilmann dieses Jahr die Leitung der Kindergruppe übernommen und hat dort sogar bei ihrem Sohn Nils (12) das Sagen. Wie er ist sie langsam in die Gruppe eingewachsen. Damit die Arbeit auch mit allen gut klappt, steht Silke Thiel ihr bei den Proben zur Seite. Die Kinder haben die Geschichte von Schneewittchen für den Theatertag selbst aufbereitet: „Aber zu McDonalds gehen wir schon noch“, heißt es bei ihnen.

Bei den Erwachsenen hingegen sind laut Heilmann alle Darsteller alte Hasen. In „Aber, aber Herr Pfarrer“ verwandelt sich ein Obdachloser in einen Pfarrer und sorgt im Talar für reichlich Verwirrung. Mit seinem Kumpel Atze meistert er die Lage, allerdings nicht immer zum Besten aller.

Wie eine Pferdekur bei Menschen wirkt, zeigt die Jugendgruppe der Laienspielgruppe. Auf jeden Fall hat sie verbindende Wirkung: Gerdi Kulicke bändelt mit dem Tierarzt an, der ihren Vater ungesehen heilt. Er verschreibt ihm eine Rosskur.

Die Kinder der Laienspielgruppe Holzerode spielen am Sonnabend, 6. Dezember, um 15.30 Uhr für andere Kinder. Anschließend ist der Nikolaus angekündigt. „Die Pferdekur“ führen die Jugendlichen um 19.30 Uhr auf. Danach heißt es „Aber, aber Herr Pfarrer“ mit den „Großen“. Ort der Aufführungen ist das Sporthaus.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter