Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tiftlingerode bereitet Dorfjubiläum vor

Segelschiff und Schlagloch Tiftlingerode bereitet Dorfjubiläum vor

Um zusätzliche Spielmöglichkeiten zu schaffen, soll auf Initiative des Elternbeirates der St.-Nikolaus-Schule in den nächsten Wochen ein Segelschiff aufgestellt werden. Für die auch von der Stadt unterstützte Neugestaltung des Schulhofes stelle der Ortsrat 2500 Euro zur Verfügung, teilt Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) mit. Zudem erhalte der Förderverein der Grundschule 200 Euro für die Betreuung in den Sommerferien.

Voriger Artikel
Windräder in Gieboldehausen sollen nur bei Bedarf blinken
Nächster Artikel
Kolping-Familiennachmittag in Seulingen bietet Aktionen und Abkühlung
Quelle: OT/Archiv

Kinder und Familien stehen auch bei einer Gemeinschaftsveranstaltung  der Ortsräte Immingerode und Tiftlingerode am Sonntag, 6. September, im Mittelpunkt. Beim mittlerweile dritten Kinder- und Familientag wird rund um das Tiftlingeröder Pfarrzentrum ein buntes Programm geboten, samt Ballonflug zum Finale. Der Tag beginnt mit einem Familiengottesdienst und einem musikalischen Frühschoppen, das Schulkollegium bietet nach einem gemeinsamen Mittagessen Spiele auf der Pfarrwiese an.

 
Die Vorbereitung der 875-Jahr-Feier Tiftlingerodes vom 1. bis 5. September im kommenden Jahr war ebenfalls Thema in der Ortsratssitzung. „Wir haben bereits ein attraktives Programm ausgearbeitet“, sagt Goebel: „Es soll ein Fest des Miteinanders werden, das unsere noch intakte Dorfgemeinschaft weiter fördert.“ Für das Ortsjubiläum soll ein Festzelt auf der Pfarrwiese aufgebaut, zudem sollen die Ortseingangstafeln renoviert werden.

 
Ortsratsbetreuer Ulrich Werner informierte darüber, dass die Musestraße und die Tiftlingeröder Straße im Herbst mit einer sogenannten Dünnschicht ausgebessert werden sollen, um die Schlaglöcher dort zu beseitigen. Einstimmig begrüßten die Ortsratsmitglieder die Einführung des auch Kosten einsparenden Duderstädter Ratsinformationssystems, das Gerald Werner erläuterte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter