Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Goebel fordert Reform des HVE

Tiftlingeröder Ortsbürgermeister stellt Antrag Goebel fordert Reform des HVE

Auf der Mitgliederversammlung des HVE Eichsfeld Touristik am Donnerstag, 13. Oktober, in Dingelstädt will Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) nach eigenen Angaben als Vertreter der Stadt Duderstadt einen Antrag stellen. Nach einem Vierteljahrhundert sei eine Reform dringend notwendig.

Voriger Artikel
Hakenkreuz auf Wand gesprüht
Nächster Artikel
Burchard ist Vogelkönig

Gerd Goebel, Tiftlingerodes Ortsbürgermeister.

Quelle: R

Duderstadt. Die Akzeptanz des HVE habe besonders im Untereichsfeld deutlich nachgelassen, formuliert Goebel in seinem Antrag und weist darauf hin, dass einzelne Gemeinden wiederholt über einen Austritt nachgedacht hätten. Deshalb fordert er die Einleitung innovativer Schritte, um den Verband moderner zu gestalten, die Vorteile der Mitgliedschaft deutlicher herauszustellen und weitere Programme zur Förderung des Tourismus zu erstellen. Das solle auch dazu führen, größeren Rückhalt in der Bevölkerung zu erhalten.

Goebel nennt in seinem Antrag die Außenwerbung des HVE unzureichend, weil nicht in ausreichendem Maße Finanzen zur Verfügung stünden. Deshalb regt er die Sondierung von zusätzlichen, gesetzeskonformen Einnahmequellen an. Zudem sollten zusätzliche Fördertöpfe berücksichtigt werden. Das Eichsfeld werde nach Aussage Goebels in vielen Gebieten wie Einbeck, Hildesheim, Kassel kaum wahrgenommen. Allerdings betont er in seinem Antrag, dass die Geschäftsstelle im Rahmen ihrer Möglichkeiten gute Arbeit leiste.

Zum Abschluss seines Antrags unterbreitet Goebel den Vorschlag, eine Kommission einzusetzen, um Reformvorschläge zu erarbeiten, den Heiligenstadter Verkehrsverband zu integrieren und neue Konzepte für den Tourismus zu erarbeiten. Insbesondere fordert er die Überprüfung der Personalkostensituation in Relation zu den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln.

Die Mitgliederversammlung beginnt um 18 Uhr im Bürgerhaus „Franz Hunstock“ in Dingelstädt. Im Anschluss feiern die Mitglieder ab 19 Uhr mit geladenen Gästen das 25-jährige Bestehen des HVE.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter