Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trimmpfad und Pläne für 2016

Pferdeberg Trimmpfad und Pläne für 2016

Der Trimm-Parcours auf dem Pferdeberg soll modernisiert werden. In welcher Weise, darüber und über andere Themen wollen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für das Naherholungsgebiet Pferdeberg beraten.

Voriger Artikel
Auf Klassenreise mit Rolf Zuckowski
Nächster Artikel
Diskussion in Duderstadt zu Ursachen der Flucht

Naherholungsgebiet Pferdeberg

Quelle: Pförtner/Archiv

Tiftlingerode/Gerblingerode/Immingerode. Die Sitzung steht am Donnerstag, 26. November, an. Dabei soll die Optimierung des Trimm-Pfades, der unter anderem von Familien während ihrer Wanderungen und Spaziergänge auf dem Pferdeberg genutzt wird, im Mittelpunkt der Beratungen stehen. Weiterhin wollen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft mit dem Thema Kinderspielplatz am Rundwanderweg und der Sanierung der Kreuzwegstationen beschäftigen. Aber auch Unterhaltungsarbeiten sowie das Programm für das kommende Jahr sollen besprochen werden. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es zudem, ein Faltblatt zu veröffentlichen und einen eigenen Internetauftritt zu konzipieren. Einen Rückblick auf das Jahr 2015 wird Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU), der in diesem Jahr turnusgemäß den Vorsitz übernommen hat, geben.

 
Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr in der Kolping-Ferienstätte. Interessierte Bürger sind willkommen. Der Arbeitsgemeinschaft gehören die Bürgermeister der Anrainergemeinden Duderstadt, Teistungen, Gerblingerode, Tiftlingerode und Immingerode an. Betreut wird das Gremium von Duderstadts Tourismusexperten Christian Zöpfgen, während Karl-Heinz Burchard als Pferdebergwart tätig ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter