Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Trödeltag zugunsten von Senioren

Trödel- und Kuriositätensonntag Trödeltag zugunsten von Senioren

Mit einem Trödel- und Kuriositätensonntag wollen die Mitglieder der Jüngeren Frauengruppe den Senioren im Ort etwas Gutes tun: Aus dem Erlös soll eine „Bitte-nimm-mich-mit-Bank“ finanziert werden.

Voriger Artikel
Schnecke, Frosch und Singemäuse
Nächster Artikel
Nur Poller sorgt für Entlastung
Quelle: dpa (Symbolbild)

Gerblingerode. „Gerade an den Wochenenden sind die älteren Bewohner des Ortes wie von der Welt abgeschnitten“, begründet Mit-Organisatorin Angelika Wachtel, warum die Jüngere Frauengruppe plant, eine Benefiz-Veranstaltung in Gerblingerode auf die Beine zu stellen. Die etwa zehn Frauen kümmern sich sonst unter anderem um den Frauenfasching im Ort.

Das Problem Mobilität

Viele ältere Menschen im Ort seien nicht motorisiert, Busse führen ebenfalls nur selten. Wenn sie beispielsweise nach Duderstadt fahren wollten, seien sie auf die Hilfe von Nachbarn, Freunden und Familie angewiesen oder müssten sich ein Taxi rufen. Das wiederum sei nicht für jeden regelmäßig finanzierbar.

Abhilfe soll eine „Bitte-nimm-mich-mit-Bank“ schaffen, eine „Seniorenbank“, wie Wachtel sie nennt. Geht es nach den Mitgliedern der Jüngeren Frauengemeinschaft soll sie neben der Mehrzweckhalle in der Ortsmitte aufgestellt werden, damit ältere Menschen Mitfahrgelegenheiten fänden. „Die Idee ist, dass viele vorbeifahrende Mitbürger mit Herz anhalten und die Wartenden mitnehmen“, sagt Wachtel. Die Senioren seien dann zeitlich flexibler, als wenn sie auf den Bus warteten, und hätten keine Kosten.

Einwohner gefragt

Eine „besondere Aktion“ zu organisieren, hätten sich die Frauen vorgenommen, um das Projekt zu finanzieren. Daher sei die Idee eines Dorftrödelmarktes entstanden. Entlang des Fasanenweges sollen am Sonntag, 12. Juni, Stände aufgebaut werden. „Anwohner können in ihren Einfahrten Flohmarktartikel anbieten“, erklärt Wachtel das Prinzip.

Von 13 bis 17 Uhr wolle die Frauengruppe zudem Kaffee und Kuchen anbieten - und den Erlös anschließend spenden. „Wir hoffen auf Unterstützung aus dem Ort“, sagt sie. „Ohne kann aus unserem Projekt nichts werden.“

Sollte am geplanten Sonntag das Wetter schlecht sein, werde die Aktion um 14 Tage verschoben, kündigt Wachtel an. Dann wäre der 26. Juni der Tag für den Trödel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter