Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Umsteigen und neue Wege suchen

Heinz-Sielmann-Realschule Umsteigen und neue Wege suchen

Passend zum Motto „Die Weichen sind gestellt“ hat Schulleiter Stefan Hoppe am Freitag erklärt, dass jeder Schüler des 40. Abschlussjahrgangs der Heinz-Sielmann-Realschule seinen passenden Anschluss gefunden habe. „Ihr werdet Wege einschlagen, die jetzt noch nicht absehbar sind.“

Voriger Artikel
Schüler setzen neue Maßstäbe
Nächster Artikel
Grüne bekräftigen Kritik an B247n

Prall gefüllt ist die Aula am Freitag während der Entlassfeier für die Heinz-Sielmann-Abschlussklassen.

Quelle: Franke

Duderstadt. Einige der Schüler hätten sich für die Fortsetzung der Schullaufbahn entschieden, andere würden die Schulbank gegen die Werkbank tauschen. Für die Zukunft sei wichtig, sich immer darauf zu besinnen, was man kann, was man liebt und was man wirklich möchte. Und mit einer Pinguingeschichte des Comedians Eckart von Hirschhausen erläuterte er, wie wichtig es sei, das richtige Element zu finden. Schließlich sei der Pinguin an Land eher tollpatschig, im Wasser aber ein eleganter Schwimmer und Jäger. „Stärkt man seine Stärken, wird man einzigartig“, zitierte Hoppe den Künstler und formulierte als Kernaussage: „Sucht und findet Euer Element, in dem sich Eure Stärken am besten entfalten können.“

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt“, begann Landrat Bernhardt Reuter (SPD) seine Rede mit einem Zitat von Hermann Hesse, dass im Deutschkurs des Abschlussjahrgangs Thema war. Jeder einzelne habe das Potenzial, die Welt ein wenig zu verändern. „Habe Visionen“, forderte er jeden einzelnen Schüler auf, sich stets weiterzuentwickeln.

Lehrerin Annegret Lange begrüßte die Schüler auf dem Endbahnhof der Realschule: „Umsteigen ist angesagt. Wir wünschen Euch für die Zukunft gute Zugführer, nette Zugbegleiter und immer das Erreichen Eures Zielbahnhofs.“ Dass jeder seinen Weg finden müsse, aber dabei auf die Wegweiser achten solle, erklärte die scheidende Schulelternratsvorsitzende Mareike Jost und gab den 82 Abschlussschülern noch Ratschläge mit auf den Weg: „Lebt Eurer Leben. Was Euch nicht gefällt, ändert. Und was ihr nicht ändern könnt, akzeptiert.“

Auszeichnungen und Ehrungen

82 Schüler entlassen
36 mit Sekundarabschluss I
43 mit erweitertem Sekundarabschluss I
zwei mit Sekundarabschluss I Hauptschule
einer mit Hauptschulabschluss
Jahrgangsbeste:
Lara Schneider1,56
Matthäus Wirth1,62
Lars Gatzemeyer1,67
Auszeichnung für soziales Engagement:
Lukas Otto (Organisationstalent)
Kai Ralf Regenhardt und Vico Leon Unthan (Schulsanitätsdienst)
Lisa Marie Ohse und Matthäus Wirth (Schülersprecher)
Sonderpreis für einen Schüler, der in vergangenen Wochen noch einmal Gas gegeben hat: Mareike Fingerhut (hat sich zu allen mündlichen Prüfungen angemeldet – Novum in der Heinz-Sielmann-Realschule).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter