Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bienen als Beute

Großbartloff Bienen als Beute

Vier Bienenvölker haben Unbekannte vom Grundstück eines Imkers in der Gemarkung Großbartloff gestohlen. Der Besitzer zeigte den Diebstahl an. „Der Zufall ergab, dass für die Anzeigenaufnahme eine sachkundige Beamtin zur Verfügung stand, die sich privat als Imkerin betätigt“, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Voriger Artikel
Einbruch in Gartenlaube
Nächster Artikel
Vor der Basilika fliegen die Bälle
Quelle: dpa (Symbolbild)

Großbartloff. Die Täter sollen in der Nacht zu Sonnabend zugeschlagen haben: Samt den Bienenbeuten, den Behältnissen, in denen Bienenvölker gehalten werden, sollen sie die Tiere gestohlen haben. Diese hatte ein Imker auf einem Gartengrundstück an der Lutter, in der Nähe der aktuellen Umleitungsstrecke, gehalten. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter ein Auto nutzten, um die Bienen abzutransportieren, da sich im Gras Reifenspuren befunden hätten. Es soll Schaden in Höhe von rund 500 Euro entstanden sein. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter